Marokko auf einen Blick

Auch verfügbar in Français

Das Wahrzeichen von Rabat, Tour Hassan

Das Wahrzeichen von Rabat, Tour Hassan

Ländername: Al-Mamlaka al-maghribiya (Königreich Marokko)

Hauptstadt: Rabat (ca. 700.000 Einwohner, mit Geschwisterstadt Salé ca. 1,6 Mio)

Lage: Im Nordwesten des afrikanischen Kontinents, getrennt vom europäischen Kontinent durch die Straße von Gibraltar. Die Küstenlinie verläuft an zwei Meeren, dem Atlantischen Ozean und der Mittelmeerküste. Zu den Gebirgszügen gehört das Er Rif, sowie der Mittlere, Hohe Altas und Antiatlas. (Höchster Berg Nordafrikas Djebel Toubkal mit 4165 m über dem Meeresspiegel) Im Südosten des Landes schließt sich allmählich die Saharawüste an.

Klima: verschiedene Klimazonen; Rabat befindet sich im Norden des Landes, direkt an der Atlantikküste, d.h. atlantisches Klima, feucht-heiß im Sommer, feucht-kühl im Winter.

Landessprachen: Offiziell Arabisch und Amazigh (seit der neuen Verfassung von 2011). Gesprochen werden der maghrebinisch-arabische Dialekt (Darija) und lokale Berber-Dialekte (Amazigh). Französisch ist als Geschäfts- und Bildungssprache verbreitet. In Nordmarokko ist zudem Spanisch als Umgangssprache verbreitet.

Religion: Islam (Sunniten der malekitischen Rechtsschule)

Regierungsform: Laut Verfassung konstitutionelle Monarchie; Elemente parlamentarischer Demokratie, zentrale Vorrechte des Königs

Staatsoberhaupt: Mohammed VI., König von Marokko

Politik: Marokko ist eine konstitutionelle Monarchie, deren derzeitiges Staatsoberhaupt seit dem 24. Juli 1999 König Mohammed VI. ist, der der Dynastie der Alawiden angehört. Er ist nicht nur weltliches, sondern auch geistliches Oberhaupt der marokkanischen Bevölkerung und Oberbefehlshaber der Streitkräfte. Im Vergleich zu europäischen Monarchen hat der marokkanische König weitergehende Kompetenzen. Marokko verfügt seit der Verfassungsreform von 1996 über ein parlamentarisches Zweikammernsystem aus Nationalversammlung und Senat. Die vom Parlament verabschiedeten Gesetze bedürfen der Zustimmung des Monarchen.

Vor dem Hintergrund des ‚Arabischen Frühlings’, wurde 2011 eine weitere Verfassungsreform auf Initiative von König Mohammed VI. durchgeführt. Die Befugnisse von Regierungschef, Parlament und Justiz wurden erweitert, der Monarch bleibt jedoch Oberbefehlshaber der Streitkräfte und Vorsitzender von wichtigen Gremien, d.h. weiterhin zentrale Figur des politischen Systems.

Nationalfeiertag: 30. Juli (Thronbesteigung Mohammeds VI. 1999)

Währung: 1 Marokkanischer Dirham (MAD) = 0,088 Euro; 1 Euro = 11,316 MAD (22.02.2011)

Ein paar Worte…Darija!!!

Hallo, Guten Tag : säläm ou 'alikum
Antwort: Wou 'alikum säläm

Tschüss: bsläma

Ja: na'am, iäh

Nein: la'

Danke: shokran

Gern geschehen: la shukran 'ala wajib

Entschuldigung: smehly


Quellen: Auswärtiges Amt Berlin, www.traveling-world.de, www.spiegel.de, www.wikipedia.de, http://www.weltreisewortschatz.de/marokkanisch, und Ergänzungen