Religion in politischen Kampagnen

Studie

Auch verfügbar in English, Maкедонски

Am 18. Dezember präsentierte die Konrad-Adenauer-Stiftung zusammen mit dem Institut für Politische Studien und dem Internetportal „Religija.mk“ eine Studie zur Verwendung religiöser Themen in politischen Kampagnen.

Ziel der Studie war es, ein Stimmungsbild darüber zu erstellen, ob und wie stark Bürgerinnen und Bürger die Verwendung oder den Missbrauch religiöser Themen und Gefühle für politische Ziele wahrnehmen.

Die Erfahrung zeigt, dass im politischen Diskurs innerhalb Mazedoniens der Glaube oft als Trumpf-Karte im Wirken politischer Parteien auftaucht, insbesondere im Wahlkampf.

Die Resultate der vorliegenden Studie dienen als Wegweiser und Hinweise zum Umgang mit religiösen Themen und Gefühlen, sowohl für Glaubensgemeinschaften als auch für politische Akteure.

Serie

Veranstaltungsberichte

erschienen

Mazedonien, 20. Dezember 2017