Publikationen

Seite 5

Ethische Berichterstattung in den Medien

Die Publikation „Ethische Berichterstattung in den Medien“ von Marina Tuneva und Filjana Koka, herausgegeben von der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Vereinigung der Journalisten Mazedoniens, kann kostenlos von unserer Seite heruntergeladen werden. mehr…

24. Februar 2017

Handbuch zu den Parlamentswahlen 2016

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veröffentlicht, die neueste Ausgabe des Parlamentswahlen-Handbuchs der Republik Mazedonien im Jahr 2016. Das Handbuch ist ein gemeinsames Projekt der KAS und des Instituts für Demokratie Societas Civilis - Skopje (IDSCS). mehr…

26. Januar 2017

Wahrnehmung der Religion durch Bürgerinnen und Bürger und ihre Rolle in multikonfessionellen Gesellschaften

Unterstützt durch die Konrad-Adenauer-Stiftung, haben das Institut für politische Studien (Skopje) und das interreligiöse Informationsportal Religija.mk eine Studie zum Thema „Wahrnehmung der Religion durch Bürgerinnen und Bürger und ihre Rolle in multikonfessionellen Gesellschaften“ erstellt. Die Autoren sind Dr. Vladimir Božinovski und Marjan Nikolovski. mehr…

27. Dezember 2016

Multireligiöser Kalender 2017

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veröffentlicht in Zusammenarbeit mit den fünf in der Republik Mazedonien vertretenen Glaubensgemeinschaften den Multireligiösen Kalender 2017. Im Kalender sind die wichtigsten religiösen Feiertage der mazedonisch-orthodoxen Kirche, der islamischen Glaubensgemeinschaft, der katholischen Kirche, der evangelisch-methodistischen Kirche und der jüdischen Glaubensgemeinschaft verzeichnet. Die Konrad-Adenauer-Stiftung gibt den Multireligiösen Kalender seit 2011 in enger Zusammenarbeit mit den fünf Glaubensgemeinschaften heraus. mehr…

22. Dezember 2016

Das Volk hat entschieden

Die fairsten und freisten Wahlen in der Geschichte Mazedoniens

Am 11. Dezember 2016 fanden in Mazedonien die achten Parlamentswahlen statt seit Erlangung der Unabhängigkeit 1991. Der knappe Ausgang war nicht vorherzusehen. Seitdem herrscht Chaos. mehr…

Johannes D. Rey | Länderberichte | 22. Dezember 2016