Global Investigative Journalism Conference (GIJC)

November 16 Donnerstag

Datum/Uhrzeit

16. – 19. November 2017

Ort

University of the Witwatersrand, Johannesburg, South Africa

Typ

Kongress

Die globale Konferenz für investigativen Journalismus ist die weltweite größte zum Thema Investigative Recherche.

Auch verfügbar in English

Die Konferenz findet alle zwei Jahre statt und ist bekannt dafür, eine entscheidende Rolle im investigativen Journalismus zu spielen. Die Konferenz konzentriert sich auf die Vermittlung von Fähigkeiten, die dabei helfen, investigativen Journalismus, Datenjournalismus und globale Zusammenarbeit zu fördern. Teilnehmende konnten in ihren Heimatländern bereits einen wesentlichen Beitrag dazu leisten, Korruption aufzudecken sowie Gesundheitspolitik und Umweltangelegenheiten zu stärken. Sie haben Netzwerke für investigativen Journalismus gegründet, führen inzwischen Chefredaktionen von Zeitungen und Fernsehsendern und arbeiten weltweit mit ihren Kolleginnen und Kollegen zusammen, um die nächste Generation an Investigativ Reportern auszubilden. Die diesjährige Konferenz wird vom Wits Journalism Program der Witwatersrand Universität im Rahmen der 12. afrikanischen Konferenz für investigativen Journalismus ausgerichtet

Ansprechpartner

Christoph Plate

Leiter des Medienprogramms Subsahara-Afrika

Christoph Plate
Tel. +27 11 214 29 00
Fax +27 11 214 2913
Sprachen: Deutsch,‎ English,‎ Français