Nachrichten

13. Juni 2017

Zeit Umzudenken: Ausbildung im Wirtschaftsjournalismus auf dem afrikanischen Kontinent

Da die afrikanische Wirtschaft wächst, gibt es einen entsprechenden Bedarf an gesellschaftlich relevantem Handels- sowie wirtschaftlich fokussiertem Journalismus. Dominiert von ausländischen Inhalten, der Regierung und unverständlichem Fachjargon, bleibt die Berichterstattung bis jetzt zu oft noch oberflächlich und hinterfragt nicht, häufig werden auch Zahlen ungeprüft verwendet. mehr…

17. Mai 2017

Die 2017 KAS Stipendiaten

Die deutsche Psychologiestudentin und KAS Journalismus Stipendiatin Anne-Lena Leidenberger traf die drei bemerkenswerten afrikanischen Journalisten, die aus über 200 Bewerbungen für das 2017 KAS Media Africa journalism Stipendium ausgewählt wurden. Hier erzählt sie die Geschichten von Menschen, die sonst nur die Geschichten anderer erzählen. mehr…

27. März 2017

Deutschland und Südafrika im Vergleich

Hate Speech in den Sozialen Medien

Während eines Forschungsaufenthalt beim Medienprogramm hat KAS-Stipendiaten Kristin Bässe sich mit den im Entwurf befindlichen Gesetzen gegen Hate Speech in Deutschland und Südafrika beschäftigt. Daraus entstand eine gedankenanregende Auseinandersetzung mit schwierig zu definierenden moralischen Graubereich. (Bild: Stefan Rüegger/SAJV) mehr…

8. Februar 2017

Handbuch für Medienrecht in Ostafrika vorgestellt

Die neuste Veröffentlichung des KAS Medienprogramms wurde vergangene Woche von Autorin und Medienrechtsexpertin Justine Limpitlaw auf dem Gelände der Aga Khan University GSMC in Nairobi vorgestellt. Die Autorin sprach über die Rechtslage in der Region. Das Handbuch steht zum kostenlosen Download bereit. mehr…

31. Januar 2017

Workshop zu Hassbotschaften im Internet

Wie kann man die Kommunikation in sozialen Netzwerken kontrollieren, ohne die Meinungsfreiheit zu verletzen? 35 Vertreter aus Wirtschaft und Politik diskutierten im Rahmen eines gemeinsamen Workshops von Media Monitoring Africa (MMA) und KAS Media den neuen Gesetzesentwurf in Südafrika, der Hassbotschaften im Internet strafbar machen soll. mehr…

24. Januar 2017
Vorstellung der Praktikantin Anna-Lena Laemmle, Forschungsaufenthalt Januar und Februar 2017

Forschungsaufenthalt im Medienprogramm Subsahara-Afrika

Anna-Lena Lämmle wird das Medienprogramm im Rahmen eines Forschungsaufenthalts bis Ende Februar unterstützen. Sie hilft bei der Berichterstattung von Veranstaltungen und übernimmt Recherchearbeiten. Anna-Lena studiert an der Universität Mannheim Kultur und Wirtschaft und hat während eines Freiwilligendienstes bereits Erfahrungen in Südafrika gesammelt.

14. Dezember 2016

E-lection Bridge Academy 2016

Wie wirkt sich der wachsende Populismus in den USA und in Europa auf Politik und politische Kampagnen in Afrika aus? Diese Frage wurde von 16 jungen Politikern, Teilnehmer der diesjährigen E-lection Bridge Academy in Daressalam, leidenschaftlich diskutiert. Der Workshop ist gleichzeitig der Start eines von der KAS entwickelten E-learning Programms für Politik und Kommunikation. mehr…

16. November 2016

AIJC 2016

Bei der diesjährigen „African Investigative Journalism Conference“ sind über 250 Teilnehmer aus 28 verschiedenen Ländern zusammengekommen. Im Fokus lag neben den Panama Papers die Berichterstattung über Terrorismus. Zudem konnten sich die Teilnehmer bei Datenjournalismus Workshops weiterbilden. mehr…

21. Oktober 2016

#AfricaBlogging Workshop 2016

Zum dritten Mal seit seiner Gründung 2014 in Nairobi trafen sich die Mitglieder des Netzwerks #AfricaBlogging letzte Woche um untereinander und mit Fachleuten über politische Blogs auf dem Kontinent zu diskutieren. Eine wichtige Rolle beim Treffen in Kampala, Uganda spielte Afrikas 'digital footprint' und die Einbindung von Bloggern aus dem frankophonen Westafrika. mehr…

28. September 2016
Vorstellung von Kristin Bässe

Forschungsaufenthalt beim Medienprogramm Subsahara-Afrika

Kristin Bässe unterstützt das Medienprogramm bis Anfang Dezember im Rahmen eines Forschungsaufenthalts. Sie wird an Organisation und Berichterstattung von Veranstaltungen beteiligt sein und Recherchearbeiten übernehmen. Kristin studiert Medienmanagement und ist seit 2015 Stipendiatin der Journalistischen Nachwuchsförderung der KAS (JONA).