Nachrichten

22. April 2014

IPI World Congress in Kapstadt

Beruflich mit einem Bein im Gefängnis

Journalisten, die ihre Aufgabe als Vierte Gewalt im Staat ernst nehmen, sehen sich in vielen afrikanischen Ländern einer äußerst restriktiven Mediengesetzgebung ausgeliefert. Nun wurde das Thema auf dem jährlichen Kongress des International Press Institute in Südafrika diskutiert. mehr…

1. März 2014

Studien- und Dialogprogramm

Politische Kommunikationsexperten aus Afrika zu Besuch in Berlin

Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung hat eine Delegation aus Subsahara-Afrika in Berlin Eindrücke vom Bundestagswahlkampf 2013 gewonnen. Die Kommunikationsexperten zeigten sich vom hohen Niveau der Kampagne beeindruckt und konnten viele Anregungen für ihre eigene Arbeit mitnehmen. mehr…

9. Dezember 2013

Nelson Mandela

"Alle fühlen sich seinem Erbe verpflichtet"

Er war die Leitfigur Südafrikas. Mit seinem Leben über 95 Jahre hat er sein Land stark geprägt. Dieses Erbe jetzt zu verstehen und zu übernehmen, ist die Aufgabe seiner Nachfolger, sagt Christian Echle, Leiter des Medienprogramms Subsahara-Afrika, im Interview mit Bayern 2. mehr…

6. Dezember 2013

Südafrika trauert

Zum Tode von Nelson Mandela

Das Medienprogramm Subsahara-Afrika trauert mit den Menschen in Südafrika und weltweit um Nelson Mandela, der am Abend des 5. Dezember nach langer Krankheit in Johannesburg verstorben ist. Seine Botschaft der Versöhung und sein Glaube an die Demokratie werden auch als Leitgedanken für die Arbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung weiterleben. mehr…

25. Oktober 2013
AMLF 2013 in Addis Ababa

Kongress

African Media Leaders Forum (AMLF), 6. bis 8. November in Addis Abeba

AMLF ist der größte und wichtigste Marktplatz für Medieninhaber und Führungskräfte in Afrika. Gemäß des AMLF 2013 Mottos „Media and the African Renaissance” werden mehr als 500 Delegierte erwartet, um Ideen über Technologie, Geschäftsmodelle und zukünftige Inhalte auszutauschen.

22. Oktober 2013
Praktikantin KAS Medien Afrika

PRAKTIKANTENVORSTELLUNG

Neue Praktikantin bei KAS Media Africa

Seit Mitte Oktober erhält KAS Media Africa Unterstützung von Katharina Lang aus Köln. Bis zum Jahresende wird die Studentin das Team bei der Durchführung von Veranstaltungen unterstützen und über diese berichten. Daneben wird sie Berichte zu aktuellen medienpolitischen Themen erarbeiten.

12. September 2013

Die Macht Sozialer Medien im Wahlkampf

„Junge Leute sind extrem wichtig. Und es ist von besonderer Bedeutung, Dinge früh in seinem Leben zu beginnen“, betonte Norbert Mao, Vorsitzender der Uganda Democratic Party, auf der ersten E-lection Bridge Academy, die im August 2013 in Johannesburg stattfand. Der Workshop brachte junge Experten der politischen Kommunikation aus elf afrikanischen Ländern zusammen. mehr…

13. August 2013

Joburg Radio Days 2013

Herausforderungen und Möglichkeiten des wichtigsten Mediums in Afrika

Vom 3. bis zum 5. Juli 2013 fanden die vierten Joburg Radio Days im Wits Club an der Wits Universität statt. Als Afrikas führende Konferenz über Radio überzeugte sie mit faszinierenden internationalen Rednern, angeregten Diskussionen und einem breiten Spektrum an interessanten Themen. mehr…

1. Juli 2013
Genesungswünsche für Mandela

Bayern2-Interview mit Christian Echle

Südafrika bereitet sich auf Abschied von Mandela vor

Seit über drei Wochen liegt Nelson Mandela, der erste demokratisch gewählte Präsident Südafrikas, im Pretoria Heart Hospital. Anders als bei früheren Krankenhaus-Aufenthalten bereiten sowohl seine Familie als auch das Präsidialamt die Öffentlichkeit auf einen möglichen Tod des Nationalhelden vor.

21. Mai 2013

Polizei besetzt Medienhaus in Uganda

Internationale Kritik an Eingriff in Pressefreiheit

Auf ihrem Weltkongress in Jordanien haben sich die Mitglieder des internationalen Presseinstituts (IPI) für die sofortige Beendigung der Belagerung eines ugandischen Medienunternehmens durch die Polizei ausgesprochen. Gestern Vormittag hatten bewaffnete Beamte die Bürogebäude der Monitor Publications besetzt, um augenscheinlich ungewünschte Berichterstattung über den Präsidenten zu verhindern. mehr…