Top of the Blogs 2017 #6

Auch verfügbar in English

Die USA stellt sich mit ihrer Visa-Politik selbst ein Bein
blogs.cfr.org
Der afrikanische globale Wirtschafts- und Entwicklungsgipfel, welcher jährlich von der University of Southern California organisiert wird, verfolgt das Ziel, den Handel zwischen den Vereinigten Staaten und dem afrikanischen Kontinent zu stärken. Tatsächlicher Austausch über Wirtschafts- und Regierungsangelegenheiten konnte in diesem Jahr jedoch nicht stattfinden, weil laut des Auslandssenders The Voice of America (VOA) die Visa-Anträge aller afrikanischen Teilnehmer ausnahmslos abgelehnt wurden. Dies betraf sowohl afrikanische Gastredner, als auch Regierungsvertreter offizieller U.S-Partnerstaaten.

Das Wasser überleben
voiceofyouth.org
Fluten und Überschwemmungen stellen in Nigeria ein zerstörerisches Problem dar. Im September letzten Jahres hinterließ eine Flutkatastrophe zuletzt den Staat Anambra in Verwüstung. Allein die Fluten im Jahr 2012 forderten über 100 Todesopfer und zerstörten Unterkünfte und Besitztümer etlicher Menschen. Bloggerin Adaora Okoye glaubt, dass Hilfe zur Selbsthilfe die beste Maßnahme ist, um die Menschen auf verheerende Naturkatastrophen vorzubereiten. Sie schlägt vor, die Bevölkerung durch Vorbereitungskurse über entsprechende Vorkehrungen aufzuklären, was im Zweifelsfall Menschenleben retten könnte.

Wut, Ideologie und politischer Aktivismus in Zimbabwe
africanblogging.org
Die verschiedenen Realitäten des Aktivismus in Zimbabwe, sowie dessen Vergangenheit und Zukunft wird von #Africanblogger Takura Zhangazha diskutiert. Anstatt sich von der Wut und dem Zorn der Akteure leiten zu lassen, sollte der Aktivismus laut Zhangazha auf einer klaren Grundlage fußen, welche Richtung und Rahmen des Aktivismus steuert. Auch die Politisierung des Aktivismus stellt ein Problem dar. Laut Zhangazha besteht die Lösung dieser Probleme jedoch aus kleinen Schritten, statt großen Veränderungen.

Afrikas arbeitslose Jugend geht risikoreiche Wetten über deren Zukunft ein
qz.org
TwinKas ist ein neuer „Investment-Plan“, der in Nigeria gerade an Popularität gewinnt. Dieser verspricht den Mitgliedern schnellen Reichtum und Wohlstand. Obwohl solche Schneeballsysteme in der Vergangenheit schon etlichen Nigerianern ihr Geld gekostet haben, finden neu ins Leben gerufene Pyramidensysteme noch immer großen Anklang in der Gesellschaft. Während in Kenia das Geschäft mit den Online-Wetten via Smartphone boomt, sind in Uganda vor allem Fußballwetten und lokale Wettstuben populär. Die hohe Arbeitslosenrate trägt in vielen afrikanischen Ländern dazu bei, dass Wetten, Glücksspiel und Pyramidensysteme für rentable Geschäftsmodelle gehalten werden.

Geschlechtsidentitätsstörung und Geschlechtsumwandlung
africanblogging.org
Kann ein Kind schon selbstständig die Entscheidung für eine Geschlechtsumwandlung treffen? Dieses Thema diskutiert #Africanblogging Autor Jacques Rousseau in seinem Artikel und macht damit deutlich, wie schwierig es ist, die Entscheidungen und die Autorität von Kindern zu respektieren, ohne deren Reife und Weitsichtigkeit zu überschätzen. Laut Rousseau ist der einzige sinnvolle Lösungsansatz, nach gründlicher psychologischer Untersuchung jeden Einzelfall individuell zu entscheiden und irreversible Veränderungen so minimal wie möglich zu halten.