Publikationen

Seite 3

Eine neue politische Normalität

Junge afrikanische Politiker diskutieren über Kampagnenstrategien

Wie wirkt sich der wachsende Populismus in den USA und in Europa auf Politik und politische Kampagnen in Afrika aus? Diese Frage wurde von 16 jungen Politikern, Teilnehmer der diesjährigen E-lection Bridge Academy in Daressalam, Tansania, leidenschaftlich diskutiert. mehr…

Veranstaltungsberichte | 7. Dezember 2016

„African Investigative Journalism Conference“ mit über 250 Teilnehmern aus 28 Ländern

Bei der diesjährigen „African Investigative Journalism Conference“ (AIJC) an der Witswatersrand-Universität in Johannesburg sind mit der Unterstützung von KAS Media Africa Journalisten aus 28 verschiedenen Ländern zusammengekommen. Anton Harber, Lehrbeauftragter im Bereich Journalismus an der Wits, sagte, dass es mit über 250 Teilnehmern die größte Konferenz war, die jemals stattgefunden hat. mehr…

Veranstaltungsberichte | 16. November 2016

#AfricaBlogging Netzwerk mit weitreichendem ‘digital footprint’

Wie wird man in Afrika zum Meinungsmacher und Multiplikator? Eine Gruppe Vordenker aus den Bereichen Internet und neue Medien diskutierte in Ugandas Hauptstadt Kampala Fragen zu den Themen Glaubwürdigkeit, Einflussnahme, Meinungsfreiheit und dem Wert des Internets zur Förderung von Demokratie. Die jungen Afrikaner bezeichnen sich selbst als soziale Aktivisten, Kommentatoren, Menschenrechtsverteidiger und politische Blogger. mehr…

Veranstaltungsberichte | 28. Oktober 2016

Vorlesung an der Rhodes Universität

In dieser Woche hat Justine Limpitlaw, Autorin mehrerer KAS-Publikationen zum Medienrecht, eine öffentliche Vorlesung zu medienrechtlichen Entwicklungen auf dem Kontinent gehalten. Auf Initiative der Konrad-Adenauer-Stiftung und auf Einladung der Universität, kam die Medienrechtsexpertin an die Rhodes Schule für Journalismus und Medienwissenschaft, eine der renommiertesten Ausbildungsinstitute für Journalisten, um über Medienrecht in Subsahara-Afrika und Gefahren für die Meinungsfreiheit in der Region zu sprechen. mehr…

Brigitte Read | Veranstaltungsberichte | 18. August 2016

Mandela Day 2016

“Was im Leben zählt ist nicht nur die Tatsache, dass wir gelebt haben. Was zählt ist, wie wir mit unserem Leben dazu beigetragen haben, dass das Leben anderer sich verbessert. Daran bemisst sich die Bedeutung unseres Lebens.“ So hat es Nelson Mandela einmal gesagt. In Erinnerung an seinen Kampf um Frieden und Demokratie rief die UN-Generalversammlung am 18. Juli 2009 (Madibas Geburtstag) den Internationalen Nelson-Mandela-Tag ins Leben. mehr…

Veranstaltungsberichte | 22. Juli 2016