Publikationen

Seite 7

#neueakteure, #alteprobleme

Wie die digitale Sphäre den Informationsprozess und die Medienlandschaft in Afrika verändert

Blogs und Online-Angebote tragen schon heute erheblich zur Meinungsvielfalt in Afrika bei. Damit geraten sie allerdings auch stärker ins Visier der staatlichen Behörden, die den Graubereich zwischen Journalismus, Bloggen und Meinungsäußerung in den Sozialen Medien gerne fester definieren möchten. Gerade vor diesem Hintergrund verdienen die digitalen Meinungsmacher mehr Aufmerksamkeit und mehr Unterstützung. mehr…

Christian Echle | Auslandsinformationen | 7. September 2015

Xenophobie und Medien in Südafrika

Im April 2015 haben in Südafrika die schwersten fremdenfeindlichen Attacken seit 2008 stattgefunden. Damals war den Medien vorgeworfen worden, die Situation durch tendenziöse und vorurteilsbeladene Berichterstattung verschlimmert zu haben. Wie haben die Medien dieses Mal reagiert? Eine Analyse von Verena Löffler. mehr…

31. August 2015

Junge Anwälte lernen in Ostafrika, wie man Pressefreiheit verteidigt

Wenn Journalisten die Front im Kampf um Pressefreiheit bilden, dann gehören zur hinteren Verteidigungslinie vielleicht die idealistischen Anwälte. Rechtliche Beschränkungen sind ihre Gegner, die in Prozessen vor nationalen, überregionalen und internationalen Gerichten angefochten werden. mehr…

Brigitte Read | Veranstaltungsberichte | 21. Juli 2015

Stipendiaten 2015

Die Stipendiaten des KAS Medienprogramms 2015 mehr…

Veranstaltungsberichte | 20. Juli 2015

Mandela Day 2015 beim Sowetan Methodist Community Center

Seilchenspringen, Schubkarrenrennen und Fußballspielen: Die Mitarbeiter des Medienprogramms der Konrad-Adenauer-Stiftung besuchten am Freitag das Sowetan Methodist Community Center und feierten gemeinsam mit den Bewohnern den Internationalen Nelson-Mandela-Tag. mehr…

Veranstaltungsberichte | 20. Juli 2015