Publikationen

Seite 8

„Charlie Hebdo“ aus afrikanischer Perspektive

Einige Wochen nach dem Anschlag auf das Satire-Magazin Charlie Hebdo ist die Flut an immer neuen Schlagzeilen, Twitter-Posts und Blog-Einträgen, die weltweite Kampagne „Je suis Charlie“, sowie die vielen Diskussionen darüber, wo die Grenzen der Meinungsfreiheit liegen, verebbt. Was bleibt ist der analytische Blick auf die Vorfälle. Betrachtet man diese nicht aus der Sicht des Westens, sondern durch die afrikanische Perspektive, so muss man sich gleich zwei Konflikten widmen. mehr…

30. Januar 2015

Workshop des Medienprogramms Subsahara-Afrika in Johannesburg

“Teaching Business Journalism”

Im Anschluss an die Power Reporting Konferenz der Wits University Johannesburg hat das Medienprogramm Subsahara-Afrika einen eintägigen Workshop zum Thema „Teaching Business Journalism“ organisiert. Vertreter von Universitäten und Hochschulen aus acht afrikanischen Ländern diskutierten über den aktuellen Stand der Lehre und Herausforderungen bei der Ausbildung von Wirtschaftsjournalisten. mehr…

Stephanie von Meien | Veranstaltungsberichte | 10. Dezember 2014

Grundsatzentscheidung des Afrikanischen Gerichtshofs für Menschenrechte stärkt Recht auf freie Meinungsäußerung

Das Urteil des Afrikanischen Gerichtshofs für Menschen- und Völkerrechte von Anfang dieser Woche im Fall Konaté vs. Burkina Faso wurde nicht nur von Medien- und Menschenrechtsorganisationen als Grundsatzentscheidung bezeichnet. Das Recht auf freie Meinungsäußerung ist eine der Säulen der Demokratie, der Rechtsspruch kann als wichtiges Signal für die gesamte afrikanische Medienlandschaft verstanden werden. mehr…

Stephanie von Meien | 9. Dezember 2014

E-lection Bridge Workshop in Dakar, Senegal

„Das Potential des Internets in Afrika“

Eine politische Botschaft erreicht erst dann ihre volle Wirkung, wenn sie gut kommuniziert wird. Am 17. Und 18. November fand bei der KAS Senegal ein weiterer E-lection Bridge Workshop statt. Diskutiert wurde vor allem, was Digitalisierung für die politische Kommunikation und den Wahlkampf bedeutet. 22 Teilnehmer, darunter Kommunikationsexperten von insgesamt 14 senegalesischen Parteien, nahmen am zweitägigen Workshop teil. Geleitet wurde er von Nathalie Yamb, ehemalige Regionalleiterin West- und Zentralafrika für den Mobilfunkkonzern MTN, sowie dem Web 2.0 Experten Aboubacar Sadikh Ndiaye. mehr…

Veranstaltungsberichte | 3. Dezember 2014

Power Reporting 2014 in Johannesburg

Konferenz für investigative Journalisten

Was unterscheidet einen Enthüllungsjournalisten von einem Detektiv? Nicht viel, würde man denken, wenn man an der diesjährigen Power Reporting Conference teilgenommen hat. Unter dem Motto „Lass dich inspirieren. Verbessere deine Fähigkeiten. Lerne etwas neues.“ fand vom 3.-5. November 2014 die zehnte Konferenz für investigative Journalisten an der Witwatersrand University in Johannesburg statt. mehr…

Veranstaltungsberichte | 1. Dezember 2014