Über uns

Auch verfügbar in English

Wir, das Medienprogramm Asien der Konrad Adenauer-Stiftung, verbinden Medien und Politik im Dialog. Wir greifen mediale Trends aus der Region auf und verbreiten diese über Veröffentlichungen und Veranstaltungen. Wir fördern die Ausbildung von politischen Journalisten für eine freie, ethische und verantwortungsvolle Presse. Durch professionelle Kommunikation bringen wir Politik und Menschen zusammen, um einen wertorientierten Austausch zu ermöglichen.

Hintergrund

Im Jahr 1996 wurde das Medienprogramm Asien der KAS ins Leben gerufen, um eine freie, verantwortungsvolle und ethische Presse in der Region zu befördern.
Dieses Ziel wird mit Hilfe eines Dialogs zwischen führenden Journalisten bei regionalen Konferenzen und Treffen sowie durch die zwei Hauptprojekte Asia News Network (ANN) und das Konrad Adenauer Asian Center for Journalism (ACFJ) an der Ateneo de Manila University, angestrebt.

Das Asian News Network (ANN) ist ein Netzwerk von 23 führenden englischsprachigen, nationalen Tageszeitungen. Es wurde ins Leben gerufen um Kooperationen zu schaffen und die optimale Berichterstattung von wichtigen Ereignissen in der Region zu gewährleisten.
Ziel ist es, die Berichterstattung über Ereignisse in Asien durch asiatische Medien zu verbessern, den Mitgliedszeitungen den Zugang zu verlässlichen Informationsquellen zu gewährleisten und die Entwicklung professioneller, journalistischer Standards in der Region zu fördern.

Das Konrad Adenauer Asian Center for Journalism (ACFJ) an der Ateneo de Manila Universität wurde im Juni 2000 als gemeinsames Projekt von KAS und der Ateneo de Manila Universität gegründet. Das Center bietet Weiterbildungsprogramme mit und ohne Abschluss in fachspezifischer Berichterstattung als auch grundlegende Kurse wie Journalistische Ethik an.
Eine Vorreiterrolle spielt der „M.A. in Journalism“, der online erworben werden kann – eine Chance, die bereits viele Journalisten aus ganz Asien genutzt haben.

Die Konrad-Adenauer-Stiftung

Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität sind die Leitprinzipien der Arbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS). Die KAS ist eine Politische Stiftung, die der Christlich Demokratischen Union Deutschlands (CDU) nahesteht. Als Mitbegründer der CDU und erster deutscher Bundeskanzler verband Konrad Adenauer (1876-1967) christlich-soziale, konservative und liberale Traditionen. Sein Name steht für den demokratischen Wiederaufbau Deutschlands, die außenpolitische Verankerung in einer transatlantischen Wertegemeinschaft, die Vision der europäischen Einigung und die Orientierung an der Sozialen Marktwirtschaft. Sein geistiges Erbe ist uns weiterhin Aufgabe und Verpflichtung zugleich.

Mit unserer Europäischen und Internationalen Zusammenarbeit setzen wir uns dafür ein, dass Menschen selbstbestimmt in Freiheit und Würde leben können. Wir leisten einen werteorientierten Beitrag dazu, dass Deutschland seiner wachsenden Verantwortung in der Welt gerecht wird.

Wir wollen Menschen dazu bewegen, die Zukunft in diesem Sinne mitzugestalten. Mit über 200 Projekten welweit in mehr als 120 Ländern leisten wir einen eigenständigen Beitrag zur Förderung von Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und Sozialer Marktwirtschaft. Um Frieden und Freiheit zu sichern, unterstützen wir den kontinuierlichen außen- und sicherheitspolitischen Dialog sowie den Austausch zwischen Kulturen und Religionen.

Im Zentrum steht für uns der Mensch in seiner unverwechselbaren Würde, seinen Rechten und Pflichten. Er bildet für uns den Ausgangspunkt für soziale Gerechtigkeit, freiheitliche Demokratie und nachhaltiges Wirtschaften. Indem wir Menschen zusammenbringen, die ihre gesellschaftliche Verantwortung annehmen, entwickeln wir aktive Netzwerke in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Unser politisches Wissensmanagement verbessert die Chancen, die Globalisierung sozial gerecht, ökologisch nachhaltig und wirtschaftlich effizient zu gestalten.

Partnerschaftlich arbeiten wir mit staatlichen Institutionen, Parteien, Organisationen der Bürgergesellschaft sowie ausgewählten Eliten zusammen. Durch unsere Ziele und Wertevorstellungen wollen wir insbesondere in der Entwicklungspolitik auch in Zukunft Politische Zusammenarbeit regional und global vertiefen. Zusammen mit unseren Partnern tragen wir zu einer internationalen Ordnung bei, die jedem Land eine Entwicklung in Freiheit und Eigenverantwortung ermöglicht.

Team

Das Team des Medienprogramms Asiens