Adenauer Fellowship for Media and Communication

Auch verfügbar in English

Mit dem digitalen Zeitalter sind für asiatische Journalisten neue Möglichkeiten entstanden, Geschichten zu finden und zu erzählen. So können sie auf multimediale Mittel zurückgreifen oder große Datenmengen zur Recherche oder Illustrierung nutzen. Auf der anderen Seite sind die Medienhäuser auch im asiatischen Raum mit den steigenden Erwartungen der Leser und Zuschauer konfrontiert, ihre Nachrichten schnell zu erhalten. Zudem sind auch in dieser Region die Diskussionen rund um „Fake News“ und das Vertrauensverhältnis zwischen Nutzer und Medien zu beobachten.

Eine gute journalistische Ausbildung bereitet Journalisten auf diese Anforderungen vor. Das KAS Medienprogramm Asien vergibt daher Stipendien für ein Masterstudium an asiatische Journalisten. Sie sollen dadurch die Möglichkeit erhalten, neue journalistische Erzählmethoden kennenzulernen, tiefer in die Thematik der Medienethik zu blicken, Finanzierungsmodelle kritisch zu hinterfragen und ein Netzwerk unter den Stipendiaten aufzubauen, das ihnen auf lange Sicht bei der Recherche von Geschichten helfen soll. Neben der Förderung von Journalisten, vergeben wir auch Stipendien an Studenten der Kommunikationswissenschaft. Durch die Förderung von Studiengängen mit dem Schwerpunkt der politischen Kommunikation soll ein besseres Verständnis zwischen Medien und Politik erreicht werden.

Unsere aktuellen Stipendiaten stellen wir auf unserer Internetseite vor. Auch Alumni berichten dort von ihren Erfahrungen. Weitere aktuelle Informationen zum Stipendienprogramm gibt es auch über unsere Facebook Seite.

Group photo

Ansprechpartner

Laura Marsch

Projektmanagerin

Laura Marsch
Tel. +65 6603 6186
Fax +65 6603 6180
Sprachen: Deutsch,‎ English,‎ Italiano