Politik-Strategen treffen sich zur E-lection Bridge in Colombo

Auch verfügbar in English

Soziale Medien spielen eine zunehmend wichtiger werdende Rolle in asiatischen Wahlkämpfen. Gleichzeitig gewinnen Populisten an Einfluss. Das ist die Erkenntnis aus der E-lection Bridge Asia-Pacific 2016 in Colombo, Sri Lanka. Zu dem dreitägigen Roundtable trafen sich Wahlkampfmanager und politische Strategen aus zwölf Ländern der Asien-Pazifik-Region.

Bild 1 von 3
Politik-Strategen treffen sich zur E-lection Bridge in Colombo

Führende Wahlkampfmanager und politische Strategen trafen sich zur E-lection Bridge 2016 in Colombo.

Auf Einladung des Medienprogramms Asien kamen führende Wahlkampfmanager und politische Strategen zur vierten E-lection Bridge Asia-Pacific nach Colombo, um über Erfahrungen der letzten Kampagnen zu diskutieren. Die Teilnehmer analysierten die Ergebnisse der Wahlen aus den vergangenen zwölf Monaten mit Blick auf die künftigen Herausforderungen der jeweiligen Länder. Dabei wurde nochmals deutlich, in welch unterschiedlichen Entwicklungsstadien sich die politischen Systeme befinden.

Auf einem von Dr. Kristina Eichhorst, Koordinatorin für Krisen- und Konfliktmanagement der Konrad-Adenauer-Stiftung, geleiteten Panel, diskutiert die Teilnehmer mit CDU-Bundesgeschäftsführer Dr. Klaus Schüler, über die Zunahme des politischen Populismus in Europa und Asien und wie etablierte, demokratische Parteien damit umgehen können.

Auf besonders großes Interesse stieß der Vortrag von CDU-Bundesgeschäftsführer Dr. Klaus Schüler, der anhand praktischer Beispiele aus nationalen Wahlkämpfen die Bedeutung von strategischer Kommunikationsplanung erläuterte.

Ben Guerin von der National Party aus Neuseeland ergänzte die E-lection Bridge 2016 mit einem Workshop über die neuesten Trends zur politischen Kommunikation im Internet.

Insgesamt nahmen rund 20 Wahlkampfmanager, Berater und Strategen aus 12 Ländern an der E-lection Bridge 2016 teil. In diesem Jahr konnten mit den Teilnehmern aus Australien und Neuseeland erstmals Vertreter der Pazifik-Region begrüßt werden. Alle Teilnehmer wurden zum Abschluss des Treffens von Premierminister Ranil Wickremesinghe und dem Speaker of the House Karu Jayasuriya eingeladen.

Autor

Torben Stephan

Serie

Veranstaltungsberichte

erschienen

Singapur, 26. August 2016

Kontakt

Torben Stephan

Leiter Medienprogramm Asien

Torben Stephan
Tel. +65 6603 6182
Fax +65 6603 6180
Sprachen: Deutsch,‎ English