Nachrichten

Seite 7

23. Oktober 2013

Serbien

Medienrecht und Selbstregulierung in Südosteuropa

Vom 21. bis 23. Oktober 2013 fand der Experten-Workshop "Medienrecht und Selbstregulierung in Südosteuropa" in Belgrad statt. mehr…

14. Oktober 2013

Medienexperte im Interview

"Europa geht es besser, wenn die Länder Südosteuropas schnell in bestehende Strukturen integriert werden"

Die europäischen Errungenschaften erschöpften sich nicht in offenen Grenzen, sondern zeigten sich auch in Form einer ausgeprägten Medienlandschaft, die Politik kontrolliert und erklärt, sagt Christian Spahr im Inforadio-Interview. mehr…

8. Oktober 2013

Bosnien-Herzegowina

VII. South East Europe Media Forum (SEEMF)

Das VII. South East Europe Media Forum (SEEMF) fand am 7. und 8. Oktober 2013 in Sarajevo (Bosnien und Herzegowina) statt. Oberthema der Konferenz war: „Journalismus in Südosteuropa: Monopole, Geschäftsmodelle und der Kampf um Qualität“. mehr…

1. Oktober 2013

Montenegro

SEECOM: Pressesprecher bauen ihr Forum zu neuem Verband aus

80 PR-Experten aus der Politik haben sich vom 27. bis 29. September 2013 zur 2. SEECOM-Konferenz im montenegrinischen Budva getroffen. Die KAS und ihre Partner haben aus dem Forum heraus den ersten Fachverband für Pressesprecher staatlicher Institutionen gegründet. mehr…

1. Oktober 2013
e

Bulgarien

Medienpolitik und Medienfreiheit in Bulgarien

Am 1. Oktober diskutieren im Grand Hotel Sofia die Medienexperten Georgi Lozanov, Christian Mihr, Ivan Bedrov und Christian Spahr über die Lage der Medien in Bulgarien, moderiert von Boiko Vassilev vom Bulgarischen Nationalfernsehen BNT. Die Eröffnungsrede hielt der deutsche Botschafter Matthias Höpfner.

18. September 2013

Südosteuropa

Außenpolitik als Top-Thema für Journalisten

Politikredakteure aus dem EU-Land Bulgarien sowie den Aspirantenländern Albanien und Mazedonien trafen sich vom 12. bis 14. September 2013 auf Einladung der KAS in Ohrid mehr…

30. August 2013

Slowenien

Summer School of Investigative Reporting

Die vierte „Summer School of Investigative Reporting“ brachte junge Journalisten aus ganz Südosteuropa am Bleder See in Slowenien zusammen, um sich fünf Tage lang intensiv über erfolgreiche Techniken des Enthüllungsjournalismus auszutauschen. mehr…

31. Mai 2013

Bulgarien

Kein Qualitätsjournalismus ohne praxisnahe Ausbildung

Qualitätsjournalismus ist in ganz Südosteuropa ein Stichwort, wenn es um die Verbesserung der Mediensituation und das wirtschaftliche Überleben von Verlagen und Sendern geht. Mit die wichtigste Voraussetzung für Qualitätsjournalismus ist eine moderne und praxisnahe Journalistenausbildung. mehr…

13. Mai 2013

Bulgarien

Mediale Strohfeuer

In Bulgarien und anderen Ländern Südosteuropa sind sowohl die weltanschauliche Grundorientierung von Leitmedien als auch die Zwischentöne in der Berichterstattung schwächer ausgeprägt. Stattdessen orientieren sich viele Medien stärker an den bestimmenden politischen Kräften. mehr…

19. März 2013

Rumänien

Investigativer Journalismus: Effizient gegen Korruption

Transformationsländer zeichnen sich meist durch einen Mangel an Transparenz in Politik und Wirtschaft sowie ein hohes Niveau an Korruption aus. Hinzu kommen Defizite im Justizbereich. mehr…