Publikationen

Fakten und Zahlen gegen Desinformationskampagnen

Experten aus Südost- und Westeuropa diskutieren den Weg der Westbalkan-Länder zum EU / NATO-Beitritt und die Rolle der Medien dabei mehr…

Manuela Zlateva | Veranstaltungsberichte | 5. Juli 2018

Medienlage in Ost- und Südosteuropa weiterhin kritisch

KAS-Medienprogramm bei den 15. Frankfurter Medienrechtstagen

Die Lage der Medien in den Ländern Ost- und Südosteuropas war das Thema der 15. Frankfurter Medienrechtstage. Die Veranstaltung wurde mit Unterstützung des Medienprogramms Südosteuropa der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) von der Europa-Universität Viadrina und der Südosteuropa-Gesellschaft e.V. organisiert. Prof. Dr. Johannes Weberling führte durch die Fachkonferenz. mehr…

Darija Fabijanić | Veranstaltungsberichte | 28. Juni 2018

Die Suche nach einfach verständlichen Botschaften

Pressesprecher von Parteien und Regierungen aus Südosteuropa lernen die neusten Trends der politischen Kommunikation mehr…

Darija Fabijanić | Veranstaltungsberichte | 25. Juni 2018

Lösungen zur Überwindung der Anfälligkeit für Desinformation

Experten aus Bulgarien, Deutschland, Großbritannien und der Ukraine diskutieren zum Thema Propaganda und hybride Kriege mehr…

Darija Fabijanić | Veranstaltungsberichte | 23. Mai 2018

Rangliste der Pressefreiheit: Die meisten Balkanländer verbessern sich nur nominell

Problembereiche bleiben Medientransparenz und Unabhängigkeit

Die Medienfreiheit hat sich nominell in sieben Staaten Südosteuropas verbessert, in dreien sind Rückschritte festzustellen: Das ist das Ergebnis der neuen Rangliste der Pressefreiheit der Nichtregierungsorganisation "Reporter ohne Grenzen" (ROG). Rumänien, Bosnien und Herzegowina und Kroatien werden von ROG aktuell am besten bewertet (Plätze 44, 62 und 69 von 180 Ländern weltweit). Mazedonien und Bulgarien tauschen ihre Platzierung (Rang 109 und 111) und sind erneut die Schlusslichter in der Region. mehr…

Manuela Zlateva, Darija Fabijanić | 25. April 2018