Publikationen

Seite 3

Nur jeder zehnte Bulgare hält Medien für unabhängig

Repräsentative Meinungsumfrage des KAS-Medienprogramms Südosteuropa zu Medienfreiheit und politischer Kommunikation

Das Vertrauen in bulgarische Medien befindet sich an einem Tiefpunkt. Das zeigt eine vom KAS-Medienprogramm Südosteuropa in Auftrag gegebene repräsentative Umfrage. Nur jeder zehnte Befragte (10 Prozent) hält die Medien in seinem Land für unabhängig. Ein ähnlich niedriger Wert zeigt sich bei der Zufriedenheit mit der Kommunikation von Politikern. Nur 11 Prozent der Bulgaren fühlen sich ausreichend über politische Entscheidungen informiert. mehr…

Christian Spahr | Länderberichte | 29. November 2017

Reporter aus Moldau und Ukraine gewinnen Preis für investigativen Journalismus

Die Zentraleuropäische Initiative (CEI) und die Südosteuropäische Medienorganisation (SEEMO) haben in Zusammenarbeit mit dem Medienprogramm Südosteuropa der Konrad-Adenauer-Stiftung die Preisträger des "CEI SEEMO Award for Outstanding Merits in Investigative Journalism 2017" bekanntgegeben: Victor Mosneag gewinnt in der Kategorie "Professionelle Journalisten" und Yevheniia Motorevska in der Kategorie "Junge professionelle Journalisten". mehr…

27. November 2017

Politische Kommunikation in Südosteuropa auf dem Prüfstand

KAS-Medienprogramm Südosteuropa zu Gast beim "Club of Venice"

Am 23. und 24. November 2017 kam in Venedig die Vollversammlung des EU-Kommunikationsforums "Club of Venice" zusammen. Christian Spahr, Leiter des KAS-Medienprogramms Südosteuropa, stellte bei dieser Gelegenheit Ergebnisse einer repräsentativen KAS-Meinungsumfrage vor und sprach über die Herausforderungen politischer Kommunikation in Südosteuropa. mehr…

Veranstaltungsberichte | 25. November 2017

Vertrauen in bulgarische Medien erreicht Tiefstwert

Konrad-Adenauer-Stiftung und "Alpha Research" stellen Umfrage zu Medienfreiheit und politischer Kommunikation in Bulgarien vor. mehr…

Manuela Zlateva | Veranstaltungsberichte | 22. November 2017

Journalisten fordern auf EU-Kongress mehr Unterstützung

Welche Rolle spielt die Lage der Medien bei den EU-Beitrittsverhandlungen? Diese Frage haben am 9. und 10. November 2017 mehr als 250 Teilnehmer bei den "EU – Western Balkans Media Days" in Tirana diskutiert. Das KAS-Medienprogramm Südosteuropa trug an zwei Stellen zum Programm bei. mehr…

Veranstaltungsberichte | 10. November 2017