Zweiter Spezialisierungskurs “Humanismo y líderes indígenas“

LIDERAZGOS INDÍGENAS Y AUTORIDADES TRADICIONALES

Auch verfügbar in Español

Vom 25. bis 28. Januar 2018 fand in Hermosillo (Sonora) unser zweiter Spezialisierungskurs “Humanismo y líderes indígenas“ zur politischen Partizipation von indigenen Gemeinden und traditionellen Mechanismen statt. Die Teilnehmer sind politische Führungskräfte in ihren jeweiligen indigenen Gemeinden und stammen aus verschiedenen Bundesstaaten, u.a. Veracruz, Yucatán, Sonora und Oaxaca.

Bild 1 von 3
Indigenas

Ein besonderer Fokus des Kurses lag auf der Stärkung von Führungsqualitäten von Frauen und Männern, Verwaltungskapazität, sowie die institutionellen Mechanismen der öffentlichen Politik und Entscheidungsfindung im Kontext traditioneller Strukturen. Dazu hörten die Teilnehmer Vorträge zu verschiedenen Themen, nahmen an Gruppenaktivitäten teil, führten angeregte Diskussionen und tauschten sich untereinander über ihre Erfahrungen und Projekte aus. Die Veranstaltung beinhaltete z.B. ein Panel zu den Grundkonzepten von politischer Führung, das von Gabriela Noriega Valencia, Engracia Carrazco Valenzuela, José Gámez und Rafael Castillo Esquer durchgeführt wurde. Es folgten Klassen und Vorträge zu verschiedenen Themen wie z.B. das politische System und öffentliche Verwaltung in Mexiko von Nicolás Pineda Pablos, die Nutzung des Denunziationssystems der ONU von Blage Gentry und Marisol Badillo, und indigene Sozialpolitik von Rafael Castillo Esquer. Die Veranstaltung endete mit einer Stadtführung durch Hermosillo, einem traditionellen Abendessen und der Vorführung traditioneller Tänze der in Sonora lebenden indigenen Gemeinschaften. Sowohl während der Kurse als auch während der Freizeitaktivitäten nutzten die Teilnehmer ausführlich die Gelegenheit, sich über ihre Erfahrungen, Strategien und Projekte auszutauschen und enge Kontakte untereinander zu knüpfen. Dies wird ihnen erlauben, auch außerhalb des Kurses zusammen zu arbeiten und sich in ihren Führungsaufgaben gegenseitig zu unterstützen.

Serie

Veranstaltungsberichte

erschienen

Mexiko, 2. Februar 2018