Nachrichten

Seite 2

14. Dezember 2016
Besuch beim EP-Vizepräsident Rainer Wieland (EVP)

Delegation tansanischer Oppositionspartei CHADEMA zu Besuch in Brüssel

Von 07. bis 09. Dezember besuchten hochrangige Vertreter der Tansanischen Oppositionspartei CHADEMA Brüssel, um sich mit Repräsentanten der Europäischen Institutionen und Think Tanks über Perspektiven und Herausforderungen der aktuellen EU-Beziehungen mit Tansania auszutauschen. Unter anderem kam es zu Treffen mit Michael Gahler, Vorsitzender des parlamentarischen Ausschusses für die Beziehungen mit dem Pan-Afrikanischen Parlament und Rainer Wieland, Vize-Präsident des Europäischen Parlaments.

13. Dezember 2016
Diskussionsrunde mit Klimapolitikexperten

Diskussionsrunde: „Implementing the Paris Agreement: What to expect from future US and Chinese climate policy

Am 06. Dezember 2016 lud Isaac Valero Ladrón aus dem Kabinett Miguel Arias Cañetes zusammen mit der Konrad Adenauer Stiftung zu einer Diskussionsrunde ein. Klimapolitische Experten sprachen über mögliche Konsequenzen, die sich im Zuge der Verhandlungen zur Implementierung des Pariser Abkommens (COP22 Marrakesch) und den aktuellen Entwicklungen amerikanischer wie chinesischer Klimapolitik ergeben könnten. Der Fokus lag dabei auf der zukünftigen Klimapolitik Chinas, den USA und der EU.

24. November 2016

KONFERENZ IM EUROPÄISCHEN PARLAMENT

A Turning Point in EU-Latin American Relations? Challenges and Opportunities

Am 17. November 2016 haben der Multinationale Entwicklungsdialog der KAS und die Fraktion der Europäischen Volkspartei eine Konferenz im Europäischen Parlament veranstaltet. Die Konferenz wurde von Manfred Weber, Vorsitzender der Fraktion der Europäischen Volkspartei, eröffnet. Der Hauptvortrag wurde von Antonio Tajani, Vizepräsident des Europäischen Parlaments, gehalten. Schwerpunkte der Diskussion waren die Zukunft des politischen Dialogs sowie die bilaterale wirtschaftliche Zusammenarbeit. mehr…

16. November 2016
Encounter with the grand mayor of the city of Essen, Germany

Dialogprogramm

Europäische Grüne Hauptstädte - Modelle nachhaltiger städtischer Entwicklung für Lateinamerika

Vom 07. bis zum 12. November 2016 nahmen Umweltdezernenten und -experten aus Argentinien, Brasilien, Chile und Peru an einem Dialogprogramm in Brüssel, Lüttich, Essen und Hamburg teil. Die Gruppe diskutierte Modelle smarter und grüner Konzepte nachhaltiger urbaner Entwicklungen in Europa. Der Fokus lag dabei auf der Auszeichnung "Grüne Hauptstadt Europas". Beim Besuch der zwei deutschen Grünen Hauptstädte, Hamburg und Essen, wurde die Delegation vom Essener Bürgermeister Thomas Kufen empfangen

26. Oktober 2016
Delegation trifft sich mit VP Tajani

DIALOGPROGRAMM

Defeating Populism and Strengthening Democratic Governance in Latin America

Vom 17. bis zum 21. Oktober 2016 hat eine Gruppe politischer Vertreter aus Bolivien, Brasilien, Chile, Kolumbien, Uruguay und Venezuela an einem Dialogprogramm in Brüssel und Berlin teilgenommen. Die Gruppe besprach Strategien zur Überwindung vom Populismus und zur Stärkung demokratischer Institutionen in Lateinamerika mit hochrangigen europäischen Ansprechpartnern. In Brüssel wurde die Delegation vom Vizepräsidenten des Europäischen Parlaments, Herr Antonio Tajani, empfangen.

14. September 2016
Expert Seminar on SDG 7

Expertenseminar zum SDG 7

Achieving the Sustainable Development Goal on energy in developing countries - What role for the EU?

Ein nachhaltiger, sicherer und bezahlbarer Zugang zu erneuerbarer Energie (SDG 7) in Entwicklungsländern. Das war das Thema dieses Expertenseminars, das zu interessanten Einblicken im Hinblick auf den Gebrauch von Instrumenten zur Implementierung des SDG 7 führte. Dabei ging es den internationalen Diskutanten aus dem privaten und öffentlichen Bereich darum, mit Vertretern der EU über deren Rolle und Einflussnahme bei der Umsetzung und Erreichung des siebten Nachhaltigkeitsziels zu sprechen.

6. September 2016

Delegation Palästinensische Gebiete

Dialogprogramm Delegation Palästinensische Gebiete

Vom 5.-6.09.16 organisierte der MNED gemeinsam mit KAS Ramallah ein Dialogprogramm für eine Delegation aus den Palästinensischen Gebieten. Die Teilnehmer trafen sich mit hochrangigen EU-Vertretern, um über die Französische Initiative sowie über den jüngsten Quartett-Bericht zum Nahost-Friedensprozess zu diskutieren. U.a. traf die Delegation Elmar Brok, MEP, Vorsitzender des Ausschusses für Auswärtige Angelegenheiten am Europäischen Parlament. mehr…

30. Juni 2016

HOCHRANGIGE DISKUSSIONSRUNDE

Bodendegradation, Klimawandel und Migration: Herausforderungen für die EU und Afrika

Am 28 Juni 2016 fand eine hochrangige Diskussionsrunde über Bodendegradation, Klimawandel und Migration mit einem Fokus auf Westafrika im Europäischen Parlament statt. Veranstaltet wurde das Event von Giovanni La Via, dem Vorsitzenden des Ausschusses Umwelt. Unter anderem gaben Frau Barbut, Chefsekretärin des UNCCD, Seine Exzellenz Herr Hemou, EU-Botschafter von ECOWAS, und Mr. Calleja Crespo, Direktor von DG ENV Einblicke, in die aktuellen politischen Programme und anstehende Herausforderungen mehr…

20. Juni 2016
Asiatische Delegation beim Besuchstermin in Brüssel mit Herrn Juraj Nociar, dem Leiter des Kabinetts des Kommissars für die Energie Union.

KAS-Netzwerk zukünftiger asiatischer Klima- und Engergieexperten zu Studienreise in Brüssel

Vom 16.-18.06.2016 besuchte eine Delegation zukünftiger asiatischer Klima- und Energieexperten Brüssel. Innerhalb des Studienprogrammes zum Thema Energiesicherheit und Klimawandel informierte sich die Gruppe in den EU-Institutionen zum gegenwärtigen Stand der Energieunion und diskutierte mit hochrangigen EU-Vertretern Herausforderungen europäischer und asiatischer Energie- und Klimapolitik. Die Delegation traf u.a. Juraj Nociar, Leiter des Kabinetts von Kommissar Maroš Šefčovič.

1. Juni 2016
Chinese delegation of China’s Central Committee visits Brussels

Chinesische Delegation des Zentralkommittees zu Besuch in Brüssel

Vom 30.-31.Mai 2016 besuchten vier ranghohe Vertreter der Internationalen Abteilung des chinesischen Zentralkomitees Brüssel. Die Delegation diskutierte die EU-China-Beziehungen in einem sich wandelnden politischen und ökonomischen Kontext. Ein Schwerpunkt lag auf den Finanzdienstleistungen und der Kapitalmarktunion der EU. Unter anderem traf die Delegation Almaro Rubin de Cervin, Leiter des Referats für Finanzdienstleistungspolitik der Europäischen Kommission.