Publikationen

Seite 5

Emissionsreduzierung weltweit

Motivatoren, Hemmnisse und die Rolle Deutschlands

Ergebnisse einer vergleichenden Expertenbefragung in China, Indien, Russland und den USA. Die Untersuchung zeigt viele Unterschiede, aber auch Gemeinsamkeiten zwischen diesen Staaten. Vor allem macht sie deutlich, dass der Klimaschutz als Triebfeder bei der Reduzierung von Emissionen nach wie vor eine untergeordnete Rolle spielt. So sind Fragen der Armutsbekämpfung, der wirtschaftlichen Wettbewerbsfähigkeit, Luftverschmutzung oder der administrativen Durchsetzbarkeit von teils hoher Relevanz für die einzelnen Länder. mehr…

Jasper Eitze, Vedrana Lemor, Dr. Hans-Jürgen Frieß, Katja Kiefer | 28. November 2016

Bodendegradation, Klimawandel und Migration

Herausforderungen für die EU und Afrika

Dieser Bericht gibt einen Überblick über die von hochrangigen Vertretern internationaler Institutionen und der Europäischen Kommission im Europäischen Parlament geführten Debatte über den Nexus Bodendegeneration, Klimawandel und Migration im europäischen und westafrikanischen Kontext. Unter anderem gaben Frau Barbut, Chefsekretärin des UNCCD, Seine Exzellenz Herr Hemou, EU-Botschafter von ECOWAS, und Mr. Calleja Crespo, Direktor von DG ENV, Einblicke in die aktuellen politischen Programme und anstehende Herausforderungen. mehr…

Johannes Hügel | Veranstaltungsberichte | 8. Juli 2016

European Development Days 2016

Turning commitments into actions?

Der Bericht präsentiert die Höhepunkte der European Development Days 2016. mehr…

Dr. Luis Blanco | Veranstaltungsberichte | 29. Juni 2016

Land Degradation, Climate Change and Migration in West Africa

Political Implications to Strengthen Resilience and Prevent Security Problems

Dieser Bericht fasst die Schwerpunkte des regionalen Workshops Land Degradation, Climate Change and Migration in West Africa zusammen, welcher am 18.-19. in Ouagadougou stattgefunden hat. Darüber hinaus bietet das Papier konkrete politische Empfehlungen zur Frage des Nexus Bodendegradation-Klimawandel-Migration und diskutiert wie die Zusammenarbeit auf nationaler, regionaler und interregionaler Ebene in Westafrika verstärkt werden kann. mehr…

28. Juni 2016

Paris Agreement: How it happened and what next

With a special focus on the role of non-state actors

Dieser Bericht gibt einen Überblick über das Pariser Klimaschutzabkommen und das mit ihm eingeführte neue globale Klimasystem sowie eine Reflexion des engagierten Stadtstaates Singapur. Er geht der Frage nach, wie das Pariser Ergebnis erreicht wurde und was jetzt getan werden muss. An zwei Schlüsselbeispielen von Gruppen der Weltstädte wird die wichtige Rolle der internationalen nicht-staatlichen Akteure aufgezeigt und durch die Reflexion einer Initiative der Großstadt Rio de Janeiro begleitet. mehr…

Dr. Luis Blanco, Johannes Hügel, Andrzej Blachowicz, Henry Derwent, Nelson Moreira Franco, Melissa Low Yu Xing | 4. Mai 2016