Publikationen

Seite 7

Summary Report Expert Roundtable

The EU's Comprehensive Approach in External Conflict and Crisis: from Strategy to Practice

Das mit CARE International organisierte Event setzte sich auseinander mit dem Comprehensive Approach der EU in der externen Konfliktprävention und im Krisenmanagement im Allgemeinen und mit Syrien und der Zentralafrikanischen Republik im Besonderen. mehr…

23. April 2014

Anforderungen an die Post-2015 Agenda

Für mehr politische Mitbestimmung, Gleichheit und Nachhaltigkeit

Die Post-2015 Agenda soll die Millenniumsentwicklungsziele (MDGs) ablösen und Ziele für internationale Kooperation bei Armutsbekämpfung und nachhaltiger Entwicklung vorgeben. Bei den MDGs gibt es Reformbedarf, da sie in unvollständig sind und den heutigen globalen Herausforderungen nur zum Teil gerecht werden. Warum es vor allem mehr Engagement für politische Mitbestimmung, Gleichheit und Nachhaltigkeit braucht, argumentiert Sebastian Fuchs in diesem aktuellen Papier der Konrad-Adenauer-Stiftung. mehr…

Sebastian Barnet Fuchs | 9. April 2014

Chancen erkennen, Potentiale nutzen, stabile Rahmenbedingungen schaffen

Der weitere Weg zur Stärkung der afrikanisch-europäischen Partnerschaft

Am 3. April ging der IV. EU-Afrika-Gipfel in Brüssel, an dem mehr als 60 europäische und afrikanische Staats- und Regierungschefs teilnahmen, zu Ende. Unter dem Leitmotiv des Gipfels „Investing in People, Prosperity and Peace“ konzentrierten sich die Diskussionen auf die gemeinsamen Herausforderungen und Interdependenzen der beiden Kontinente. mehr…

Andrea Ellen Ostheimer | Länderberichte | 4. April 2014

Pressemitteilung: Veröffentlichung Bericht "Political Foundations: Development Cooperation between State and Society"

Runder Tisch "Political Foundations in Development Cooperation" im österreichischen Parlament am 18. März 2014

Die Veröffentlichung des Berichtes “Political Foundations: Development Cooperation between State and Society“ war das Thema des Runden Tisches im österreichischen Parlament am Dienstag, 18. März 2014. mehr…

19. März 2014

Politische Stiftungen

Entwicklungszusammenarbeit zwischen Staat und Zivilgesellschaft

Politische Stiftungen sind der Nexus zwischen politischen Entscheidungsträgern und der Zivilgesellschaft. Die politische Zugehörigkeit der Stiftungen zu einer Partei erlaubt den Stiftungen ein Netzwerk aufzubauen, das auf Vertrauen und gemeinsamen Werten beruht. Durch die Schaffung eines transnationalen parteiübergreifenden Netzwerkes Politischer Stiftungen (ENoP), gewannen die Stiftungen eine Platform, die es ihnen erlaubte, mit EU-Institutionen in Dialog zu treten und einen Beitrag zur Politikgestaltung zu leisten sowie ihre Position als Entwicklungsakteur auf europäischer Ebene zu stärken. mehr…

18. März 2014