Publikationen

Seite 8

ISAF-Truppenabzug aus Afghanistan und neue sicherheitspolitische Herausforderungen für zentralasiatische Nachbarstaaten

Inmitten der NATO-Entscheidung, den Truppenabzug in Afghanistan bis Ende 2014 abzuschließen, sieht sich die zentralasiatische Region in einem besorgniserregenden Zeitraum gegenübergestellt. In diesem Zusammehang organisierte der Multinationale Entwicklungsdialog am 27.11.13 die Expertenrunde "ISAF Troop Withdrawal from Afghanistan in 2014 and the Emerging Security Challenges for Neighbouring Central Asian States". Die Eröffnunsgrede hielt Ihre Exzellenz Botschafterin Patricia Flor, EU-Sonderbeauftragte Zentralasien. Dieser Bericht fasst die Hauptdiskussionspunkte der Veranstaltung zusammen. mehr…

Dr. Luis Blanco | Veranstaltungsberichte | 19. Februar 2014

China's foreign policy under Xi Jinping

In seiner 16. Ausgabe diskutierte das China-Rundgespräch am Europäischen Parlament europäische Perspektiven und Wahrnehmungen ebenso wie die Sichtweisen der Nachbarländer von China auf die Außenpolitik unter Xi Jinping. Der vorliegende Bericht fasst die Hauptdiskussionspunkte zusammen: die Prioritäten in der Außenpolitik unter Xi Jinping, die bilaterale Beziehung mit der EU und die Sichtweisen der Nachbarländer Chinas. mehr…

Dr. Luis Blanco | Veranstaltungsberichte | 11. Februar 2014

A comprehensive versus a principled approach

Opportunities and risks for EU Humanitarian Assistance

Die Veranstaltung sollte einen Dialog zwischen politischen Vertretern der EU-Institutionen und Repräsentanten aus dem Bereich der humanitären Hilfe über die Schaffung eines 'Comprehensive Approach' (CA) fördern. Dieser Bericht fasst die vier diskutierten Hauptpunkte zusammen: das Grundprinzip hinter der Schaffung eines CA der EU, der unabhängige Status von DG ECHO innerhalb des europäischen Institutionengefüges, die Herausforderungen und Möglichkeiten eines CA in der EU und das Verhältnis zwischen einem prinzipiellen und einem auf Menschenrechten basierenden CA. mehr…

Veranstaltungsberichte | 5. Januar 2014

„Nach-Mauer-Europa“ gemeinsam gestalten

Herman Van Rompuy hält vierte Europa-Rede

Der Präsident des Europäischen Rates, Herman Van Rompuy, hat sich in Berlin anlässlich der vierten Europa-Rede davon überzeugt gezeigt, dass Europa gestärkt aus der Krise hervorgehen wird. Notwendig dafür seien weitere Reformanstrengungen in allen Mitgliedstaaten einschließlich den Nordländern. „Gemeinsam gestalten wir das `Nach-Mauer-Europa`“, rief Van Rompuy im Allianz Forum die 600 anwesenden Gäste auf. mehr…

Veranstaltungsberichte | 9. November 2013

Erschwerte Bedingungen

Sechs politische Stiftungen aus Deutschland fördern weltweit Zivilgesellschaft, Rechtsstaatlichkeit und Menschenrechte. Da sie nicht immer bequem sind, machen ausländische Regierungen ihnen und ihren Parteiorganisationen die Arbeit zunehmend schwerer. mehr…

1. Oktober 2013