Umstrittene neue Regierung in der Republik Moldau

Am Abend des 20. Januar 2016 wurde kurz vor Mitternacht im Rahmen einer zunächst geheim gehaltenen Zeremonie die neue Regierung der Republik Moldau vereidigt. Am selben Tag hatte im Rahmen einer mit lediglich drei Stunden Vorlauf angekündigten Sitzung des Parlaments das Kabinett von Pavel Filip (Demokratische Partei der Moldau – PDM) mit 57 Ja-Stimmen das Vertrauen der Abgeordneten erhalten. Die PDM begründete das rechtsstaatlich fragwürdige Verfahren mit der Dringlichkeit der innenpolitischen Situation in der Republik Moldau.

Autoren

Sven-Joachim Irmer, Andrei Avram

Serie

Länderberichte

erschienen

Chisinau, 21. Januar 2016

Achtung
Aktivieren Sie bitte JavaScript in Ihren Browsereinstellungen.
Bitte laden Sie das Flash-Plugin hier, um den Inhalt zu sehen. ›

Sven-Joachim Irmer im Interview über die Situationen in der Republik Moldau und in Rumänien.

Kontakt

Sven-Joachim Irmer

Leiter des Auslandsbüros Türkei

Tel. +90 312 440 40 80
Fax +90 312 440 32 48
Sprachen: Deutsch,‎ English,‎ Türkçe