Publikationen

Regionalkongress der Demokratischen Partei

Am Wochenende war die Konrad-Adenauer-Stiftung beim 6. Regionalkongress der Demokratischen Partei zu Gast. Im Fokus stand die Diskussion über das neue Grundsatzprogramm der Partei. Im Jahr 2020 finden in der Mongolei erneut Parlamentswahlen statt. mehr…

Veranstaltungsberichte | 17. September 2018

„Großes Interesse an engen Verbindungen zwischen der Mongolei und der Bundesrepublik Deutschland“

Interview mit dem stv. Generalsekretär der KAS Dr. Gerhard Wahlers

Anlässlich des 25. Jubiläums der Stiftungsarbeit in der Mongolei traf der stellvertretende Generalsekretär der Konrad-Adenauer-Stiftung, Dr. Gerhard Wahlers, in Ulaanbaatar zu Gesprächen mit führenden Politikern zusammen, u.a. mit Staatspräsident Khaltmaa Battulga. Über seine Eindrücke und politischen Einschätzungen spricht er in einem Videointerview mit dem Landesbeauftragten Johann Fuhrmann. mehr…

Johann C. Fuhrmann | 28. August 2018

KAS Political Empowerment College 2018

Schulung von Nachwuchspolitikern

21 junge Menschen aus der Mongolei nahmen am diesjährigen „KAS Political Empowerment College“ (KAS-PEC) teil. Nachdem sie im Vorfeld gemeinsam Online-Seminare zu bildungspolitischen Fragestellungen absolvierten, kamen die Teilnehmer vom 19. bis 24. August zu vertiefenden Workshops außerhalb Ulaanbaatars zusammen. mehr…

Veranstaltungsberichte | 27. August 2018

„Demokratie braucht Demokraten"

Stellvertretender Generalsekretär der Konrad-Adenauer-Stiftung Dr. Gerhard Wahlers besucht die Mongolei

Seit 25 Jahren ist die Konrad-Adenauer-Stiftung in der Mongolei mit einem Büro vertreten und leistet dort einen wichtigen Beitrag zur Festigung demokratischer Strukturen und zur Stärkung der Zivilgesellschaft. Während seines dreitägigen Aufenthalts in der Hauptstadt Ulaanbaatar traf der stellvertretende Generalsekretär der Konrad-Adenauer-Stiftung Dr. Gerhard Wahlers unter anderem zu einem einstündigen Gespräch mit Staatspräsident Khaltmaa Battulga zusammen. mehr…

Johann C. Fuhrmann | Veranstaltungsberichte | 21. August 2018

Ein Jahr Präsident Battulga – eine Zwischenbilanz

Neue Bürgernähe, Pragmatismus und eine Prise Populismus

Seit einem Jahr bekleidet Khaltmaa Battulga das Amt des Staatspräsidenten der Mongolei. Wie kaum einer seiner Vorgänger hat er in den vergangenen Wochen und Monaten den Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern seines Landes gesucht. Darüber hinaus ist es ihm gelungen, wirtschaftspolitische Initiativen, etwa in der noch weitgehend unterentwickelten mongolischen Landwirtschaft, anzustoßen. mehr…

Johann C. Fuhrmann, Sukhbat Baatar, Johanna Stendal | Länderberichte | 2. August 2018