Ausstellungseröffnung in der Schweriner Marienplatzgalerie

Ausstellungseröffnung

Am 4.9. wurde in Schwerin die Ausstellung 'Plätze in Deutschland' des Deutschen Instituts für Stadtbaukunst / TU Dortmund unter Mitwirkung von Schwerins stellv. OB Bernd Nottebaum, dem Präsidenten der Architektenkammer M-V Joachim Brenncke, Birgit Roth vom Institut für Stadtbaukunst sowie Dr. Marco Arndt von der KAS-Kommunalakademie eröffnet. Die Ausstellung wird bis zum 23.9.17 von der Konrad-Adenauer-Stiftung in der Marienplatzgalerie präsentiert.
Über die Ausstellungseröffnung ist von Schwerin-TV ein TV-Beitrag erstellt worden.

Die Ausstellung 'Plätze in Deutschland' zeigt eindrucksvolle Fotografien von urbanen Plätzen / Straßen in Deutschland aus den 50er bis 80er Jahren, die den Krieg unversehrt überstanden hatten und die in der Folgezeit z.B. durch zweckfunktionale Verkehrsplanung, unproportionierte moderne Bebauung oder durch Abriss ortsprägender Gebäude verändert wurden.

Veranstaltungslink: http://www.kas.de/mv/de/events/73900/

Serie

Veranstaltungsberichte

erschienen

Schwerin, 11. September 2017