Nachrichten

Seite 7

2. Januar 2008

Die KAS und die Menschenrechte

KAS stellt Menschenrechtskalender für 2008 vor

Um das Wissen über Menschenrechte zu fördern und die Menschen zu ermutigen sich zu verteidigen, wenn ihre fundamentalen Rechte bedroht oder verletzt sind, hat die KAS - gemeinsam mit dem Menschenrechtszentrum der UNAM – einen Kalender für 2008 entwickelt. Dieser enthält eine Einführung in die Würde und Rechte von Menschen, deren Schutzmechanismen in Namibia, das Justizsystem und Organisationen, an die man sich wenden kann, wenn Menschen sich in ihrer Würde oder ihren Rechten verletzt fühlen.

17. Dezember 2007

EU-AU-Gipfel

Reaktionen aus Afrika zur Konferenz in Lissabon

Am 8. und 9. Dezember 2007 hat in Lissabon der zweite EU-Afrika-Gipfel stattgefunden. Die Reaktionen in den afrikanischen Ländern sind unterschiedlich. Insgesamt hat der Gipfel in der afrikanischen Presse aber eher wenig Beachtung gefunden, in manchen Ländern wie beispielsweise Benin so gut wie gar keine. Der Länderbericht der Konrad-Adenauer-Stiftung informiert über die Reaktionen in Südafrika, Senegal, Namibia, Ägypten und Marokko. mehr…

10. Dezember 2007

Die KAS und die Menschenrechte

Radiointerview mit dem KAS Landesbeauftragten

Anläßlich des Int. Tages der Menschenrechte (10. Dezember) hat Frau Imke Stoldt vom Namibia Broadcasting Corporation (NBC) ein Interview mit dem KAS Landesbeauftragten für Namibia und Angola, Dr. Anton Bösl, geführt und eine einstündige Sendung produziert. Die Sendung wurde in den Tagen vor dem Int. Menschenrechtstag - in Teilen - jeweils im sehr beliebten Morgenmagazin des Deutschen Hörfunkprogrammes gesendet sowie am Tag der Menschenrechte in voller Länge.

6. Dezember 2007

Parlamentsworkshop

Parliamentary Staff Capacity Building Workshop

Am 5. und 6. Dezember fand im Parlament ein Workshop mit 30 Mitarbeitern beider Häuser des Parlaments statt. Schwerpunkt der Fortbildung lag auf "Critical Bill Analysis" und "Report Writing" für die Committee Clerks.

19. September 2007

Entwicklungszusammenarbeit mit Afrika

Thesenpapier der Konrad Adenauer Stiftung zur EZ mit Afrika

Das Thesenpapier aus der Feder von Anton Bösl (Namibia) fordert 1. Gemeinsame Werte zur Grundlage einer Interessenpartnerschaft machen 2. Afrikanische Eigenverantwortung einfordern 3. Rechtsstaatlichkeit und Good Governance 4. Friedenssichernde Massnahmen 5. Mehr Marktwirtschaft und Handel 6. Bildung und Gesundheit 7. Umwelt-, Klima- und Ressourcenschutz 8. Harmonisierung und 9. Konzentration 10. Effizienz Das Papier finden Sie unter: www.kas.de/wf/de/33.10723/

18. September 2007

Die KAS in Angola

Aufbauhilfe für Radio Despertar

Die KAS unterstützt seit 2007 durch gezielte Beratung und Fortbildungsveranstaltungen die neue Radiostation "Radio Despertar". Diese gilt als derzeit einzige unabhängige Radiostation und trägt so zum Medienpluralismus in Angola bei. Nachdem die UNITA im Rahmen des Friedensabkommens mit der regierenden MPLA seinen Propagandasender VORGAN 1998schliessen musste, erteilte die Regierung nunmehr eine Lizenz für Radio Despertar, welches sich als unabhängige und kommerzielle Radiostation versteht.

28. August 2007

Guide to Namibian Politics

Vorstellung der Neuauflage und der Online-Version

Am 28. August wurde in Windhoek eine Neuauflage des "Guide to Namibian Politics", den das Namibia Institute for Democracy (NID) und die KAS Namibia herausgeben, sowie dessen Online-Version vorgestellt. Das Buch führt in das politische System des Landes ein und stellt in einem A - Z die wichtigsten Akteure aus Politik und Zivilgesellschaft vor.

23. August 2007

Internationale Konferenz zu G8-Afrika

Partnership and Mutual Responsibility - The G 8 Summit 2007 and Africa

Die Konferenz widmete sich der deutschen G 8 Präsidentschaft, dem G8 Gipfel und seinen Ergebnissen und Herausforderungen hinsichtlich der Partnerschaft mit Afrika. Es referierten u.a. der Stv. Vorsitzende der CDU/CSU Fraktion im Deutschen Bundestag, Arnold Vaatz MdB (im Bild), der Abgeordnete David Coltart von der oppositionellen MDC aus Simbabwe, der amtierende US Botschafter Eric Benjaminson, Prof. Andre du Pisani von der Univerity of Namibia, Prof. John Makumbe von der University of Zimbabwe.

5. April 2007

Buchvorstellung

Monitoring Regional Integration in SADC - Yearbook Vol. 6 - 2006

Am 5. April wurde das Jahrbuch 2006 "Monitoring Regional Integration in Southern Africa" vorgestellt. Hauptredner waren Frau Moremi, die Executive Secretary der Southern African Customs Union (SACU), der Direktor des Namibia Economic Policy Research Unit (NEPRU), Herr Klaus Schade sowie Dr. Anton Bösl, Mit-Herausgeber des Buches.

7. Juli 2006

Personalwechsel der KAS in Namibia

Feierliche Übergabe der Amtsgeschäfte von Dr. Wolfgang Maier an Dr. Anton Bösl

Nach fünfjähriger Amtszeit übergibt Dr. Wolfgang Maier die Verantwortung des Länderprogramms Namibia/Angola an seinen Nachfolger Dr. Anton Bösl. Dr. Maier wird in der Zentrale der KAS in Berlin als stv. Hauptabteilungsleiter von "Politik und Beratung" arbeiten. Dort hatte Dr. Bösl vorher als Experte für Entwicklungspolitik, Globalisierung und Menschenrechtspolitik gearbeitet.