Namibia's Energy Challenges

A treasure box full of opportunities

Auch verfügbar in English

Energiesicherheit ist eine der wichtigsten Herausforderungen, denen sich Namibia in der Zukunft stellen muss, und ist außerdem eng mit Thematiken wie wirtschaftlichem Wachstum, Armutsbekämpfung und einer stabilen Demokratie verknüpft. Vor diesem Hintergrund veranstaltete die KAS einen Workshop rund um die sozio-ökonomischen Aspekte des Klimawandels und der erneuerbaren Energien, welcher außerdem die Entwicklungspotentiale beleuchtete, die aus verbesserter Energiesicherheit und einer verstärkten Nutzung von erneuerbaren Energien in Namibia hervorgehen könnten.

Bild 1 von 8
Official book launch

Offizielle Vorstellung der erweiterten Publikation “Perspectives on Energy Security and Renewable Energies in Sub-Saharan Africa”

Gastgeber der Veranstaltung, welche zahlreiche Teilnehmer aus Politik, Wirtschaft und Industrie, Zivilgesellschaft und den Medien zusammenbrachte, war die Bank of Namibia in Windhuk. Nach einer Begrüßung durch Herrn Shiimni, Governor der Bank of Namibia, wurde die Veranstaltung offiziell durch Dr. Bernd Althusmann, Leiter des KAS-Büros in Windhoek, eröffnet.

Den ersten Vortrag des Tages hielt Frau Carol-Ann Esterhuizen, Chief Legal Officer der Nationalversammlung. Sie berichtete von ihren Erfahrungen im Rahmen eines parlamentarischen Austausches nach Deutschland, an welchem Sie im November 2015 teilnahm, um praktische Einblicke in Technologien der erneuerbaren Energien sowie deren Anwendung zu gewinnen. Begleitet wurde sie von der Parlamentarierin Sophia Swartz, welche ebenfalls an dem Austausch teilnahm und den Gästen als Ansprechpartnerin zur Verfügung stand.

Im Anschluss trugen die geladenen Experten Harald Schütt (“The impact of RE and EE on the national economy”), Dr. Detlof von Oertzen (“Renewable energy and energy efficiency in rural Namibia”) und Prof. Ruppel ("Decarbonisation and energy security - what does it need to make things work?”) ihre jeweilige Präsentation vor, stellten sich Fragen aus dem Publikum und diskutieren mit den interessierten Teilnehmern.

Da die Veranstaltung nicht nur als Workshop organisiert war, sondern auch der offiziellen Präsentation der neuen, erweiterten Publikation “Perspectives on Energy Security and Renewable Energies in Sub-Saharan Africa” diente, wurde diese abschließend von den Herausgebern Dr. Bernd Althusmann und Prof. Ruppel vorgestellt. Das Buch beschäftigt sich mit der zunehmenden politischen Bedeutung von Energiesicherheit und dem RE-Potential Afrikas südlich der Sahara und kann auf unserer Homepage heruntergeladen werden.

Autor

Anna Wasserfall

Serie

Veranstaltungsberichte

erschienen

Namibia, 11. April 2016