"Edutainment" Roadshow in Outapi, Eenhana, Ongwediva und Omuthiya

Eine Welt ohne Hunger 2: Stärkung von Landbesitz- und Landnutzungsrechten für Frauen im südlichen Afrika

Auch verfügbar in English

Roadshow zusammen mit einer Theatergruppe und Mushe, um Frauen über ihre (Land-)Rechte zu informieren.

Bild 1 von 8
EWoH Roadshow

In 4 Städten der Projektregionen der Sonderinitiative „Eine Welt ohne Hunger 2 – Stärkung von Landbesitz- und Landnutzungsrechten für Frauen im südlichen Afrika“ findet im Rahmen der Roadshow eine „Edutainment“-Abend-Veranstaltung statt. Das Event soll gleichzeitig Frauen über ihre Rechte informieren (besonders Landrechte, Familien- und Erbrecht) und sie darauf aufmerksam machen, dass ihnen die gleichen Rechte zustehen wie Männern. Dies findet mit Hilfe einer Theatergruppe statt. Das Theaterstück basiert auf einem im Rahmen des Projekts entwickelten Comics, der sowohl in der Landessprache Oshiwambo, also auch auf Englisch veröffentlicht wurde und während der Veranstaltung an die Frauen verteilt wird. Im Anschluss an den ausbildenden Teil der Veranstaltung („Education“) folgt der Unterhaltungsteil ("Enternainment"). Hier tritt der in Namibia landesweit bekannte Star „Mushe“ auf und performt auf der Bühne zusammen mit seinen Tänzern. Dabei greift er zwischen den Songs immer wieder die Land-Problematik auf und motiviert die Zuschauer durch ein Quiz sich intensiv mit der Thematik zu beschäftigen.

Autor

Stefanie Braun

Serie

Veranstaltungsberichte

erschienen

Namibia, 2. Februar 2017