Community Workshop für Frauen in der Omusati und Ohangwena Region

Auch verfügbar in English

Die Sonderinitiative “Eine Welt ohne Hunger – Stärkung von Landbesitz- und Landnutzungsrechten für Frauen in Sub-Sahara Afrika“ veranstaltete ihre ersten Workshops im Jahr 2017 in Onambatu (ca. 25 km südlich von Eenhana), Ohangwena Region und in Elim (ca. 15km südlich von Oshikuku), Omusati Region. Die jeweils 2-tägigen Workshops, die sich vor allem an Witwen und alleinstehende Frauen richteten, fanden vom 06.03 – 07.03.2017 im Büro des Eenhana Constituency Council und vom 09.03. – 10.03.2017 im Büro des Elim Constituency Council statt.

Bild 1 von 11
Absai Kashululu (WAD) diskutiert mit den Frauen über die Herausforderungen in den Dörfern

Absai Kashululu (WAD) diskutiert mit den Frauen über die Herausforderungen in den Dörfern

Unter den Teilnehmern fanden sich Gemeindemitglieder, Vertreterinnen von politischen Parteien und traditionelle Autoritäten. Ziel des Workshop ist es, dass Frauen in den Projektregionen ihre Rechte kennen und vor allem darüber aufgeklärt sind, dass ihnen die gleichen Rechte zustehen wie Männern. Zudem sollen ihnen die Unterschiede zwischen traditionellem und staatlichem Recht aufgezeigt werden und sie weiterhin gestärkt werden ihre Rechte durchzusetzen. Der Workshop in Onambutu wurde offiziell von einer Vertreterin des Eenhana Constituency Council im Namen von Hon. Haufiku eröffnet. In Elim wurde der Workshop persönlich von dem Constituency Councilor Hon. Shiimi eröffnet. Während des Workshops wurden die Frauen über ihre Rechte in der Namibischen Verfassung, Menschenrechte und Gewohnheitsrecht aufgeklärt. Ein besonderer Fokus lag auf dem Communal Land Reform Act, Familien- und Erbrecht und die Unterschiede zwischen Gewohnheits- und staatlichem Recht. Beide Workshops gestalteten sich sehr lebendig und die Frauen erzählten von ihren persönlichen Erfahrungen und Problemen im Kampf um ihre Rechte. Die Workshops wurden mit einer offenen Diskussion über Herausforderungen für Frauen in den Dörfern beendet. In den meisten Fällen wird berichtet, dass die Frauen kein Wissen über die Gesetzgebung haben und daher dringend Aufklärung in diesem Bereich notwendig ist. Ein besonderer Dank gilt dem Constituency Councilor von Onambutu Hon. Nehemia U Haufiku und Elim, Hon. Shiimi für die Unterstützung bei der Auswahl der Teilnehmerinnen.

Autor

Stefanie Braun

Serie

Veranstaltungsberichte

erschienen

Namibia, 14. März 2017