Buchvorstellung der Publikation "Towards Our All-inclusive Namibian House"

How can we build a nation in which no Namibian feels left out?

Auch verfügbar in English

Die Publikation, zu der fast 1000 Namibier aus dem ganzen Land mit ihren Ideen beigetragen haben, soll als "Bauplan" zur Umsetzung des inklusiven namibischen Hauses beitragen, welches Präsident Hage Geingob in seiner State of the Nation Adress 2015 erstmals vorgestellt hatte.

Bild 1 von 3
Offizielle Buchvorstellung durch einige der Mitwirkenden

Offizielle Buchvorstellung durch einige der Mitwirkenden

Wie können wir ein namibisches Haus bauen, in dem niemand ausgeschlossen wird? Diese Frage stellt die Grundlage der Publikation vor, welche die Konrad-Adenauer-Stiftung Namibia-Angola gemeinsam mit ihrem namibischen Partner Forum for the Future (FFF) am 23.03. im Protea Hotel Thüringerhof erstmals der Öffentlichkeit vorstellte. Das Buch, an dem beide Partner mehr als ein Jahr gemeinsam gearbeitet haben, besteht aus einem Dokument, in welchem verschiedene aktuelle Problemstellungen und Herausforderungen der namibischen Gesellschaft und des namibischen Staates angesprochen werden und zu dem fast 1000 Namibier aller Regionen und Gesellschaftsschichten beigetragen haben. Thematisiert werden unter anderem marginalisierte Gruppen, Dezentralisierung, Good Governance oder der alltägliche Umgang der Namibier miteinander. Die Beiträge der namibischen Teilnehmer, welche in diversen Expertenmeetings sowie zahlreichen Workshops auf lokaler, regionaler und nationaler Ebene zusammengetragen und in das Dokument eingearbeitet wurden, weisen aber nicht nur auf Probleme hin, sondern bieten auch zielführende und interessante Lösungsansätze. Am Ende der Publikation findet sich außerdem eine Unterschriftenliste, auf der fast alle Beitragenden mit ihrem Namen und ihrem Standort unterzeichnet haben.

Es sind vor allem die hohe Reichweite und die konstruktive Natur des Dokuments, die es zu einer starken, repräsentativen und positiven Antwort auf die Ansprache des Präsidenten machen. Das empfanden auch die rund 30 Teilnehmer aus Zivilgesellschaft und Medien so, die an der Vorstellung teilnahmen und im Anschluss an die Präsentation lebhaft über den Inhalt sowie das weitere Vorgehen rund um das Buch diskutierten.

Die Publikation "Towards our all-inclusive Namibian House" steht Interessenten im Büro der Konrad Adenauer Stiftung Namibia-Angola zur Verfügung.

Autor

Anna Wasserfall

Serie

Veranstaltungsberichte

erschienen

Namibia, 23. März 2017