Publikationen

Seite 3

Konrad-Adenauer-Stiftung trauert um Helmut Kohl

Zum Tode von Bundeskanzler a.D. Helmut Kohl erklärt der Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung und Präsident des Europäischen Parlaments a.D., Hans-Gert Pöttering: mehr…

17. Juni 2017

Übergabe des "All-inclusive Namibian House"-Buches an die namibische Premierministerin

Die neue Publikation der Konrad-Adenauer-Stiftung Namibia-Angola mit dem Titel “Towards Our All-Inclusive Namibian House – How can we build a Nation in which no Namibian feels left out“ wurde am 12. Juni 2017 offiziell der namibischen Premierministerin Saara Kuugongelwa-Amadhila in den Räumlichkeiten des Alten Staatshaus in Windhoek übergeben. mehr…

Anna Wasserfall | Veranstaltungsberichte | 12. Juni 2017

Der Status Quo der Zivilgesellschaft in Namibia

Koferenz mit Vertretern der namibischen Zivilgesellschaft

Vom 30. bis zum 31 Mai. 2017 lud die Konrad-Adenauer-Stiftung Namibia-Angola verschiedenste Vertreter der namibischen Zivilgesellschaft zu einer zweitägigen Konferenz im Gateway-Center in Windhoek ein, um den aktuellen Status quo der Zivilgesellschaft im Land zu diskutieren. mehr…

Anna Wasserfall | Veranstaltungsberichte | 31. Mai 2017

Community Workshop für Frauen in der Oshikoto Region

Bereits zum vierten Mal in diesem Jahr machte sich die Sonderinitiative “Eine Welt ohne Hunger – Stärkung von Landbesitz- und Landnutzungsrechten für Frauen in Sub-Sahara Afrika“ auf den Weg zu den Frauen in den Projektregionen, um sie unter anderem auf ihre Rechte im Kontext des Communal Land Reform Acts aufmerksam zu machen und ihnen Informationsmaterial hierzu zur Verfügung zu stellen. Dieses Mal fand der zweitägige Gemeinde-Workshop, dessen Fokusgruppen wieder Witwen und alleinstehende Frauen waren, von 24.-25.04.2017 in dem Dorf Onyaana nördlich von Omuthiya in der Oshikoto Region statt. mehr…

Stefanie Braun | Veranstaltungsberichte | 27. April 2017

Community Workshop für Frauen in der Oshana Region

Welche Rechte haben Frauen nach dem Gesetz und welche werden ihnen in der Realität tatsächlich zugestanden? Die Sonderinitiative “Eine Welt ohne Hunger – Stärkung von Landbesitz- und Landnutzungsrechten für Frauen in Sub-Sahara Afrika“ nähert sich dieser Frage mit der Fortsetzung der Workshop-Reihe in den Projektregionen an. Der aktuelle Workshop, der sich vor allem an Witwen und alleinstehende Frauen richtete, fand vom 05.-06.04.2017 in der Gemeindehalle von Okatjali (30km von Ondangwa entfernt) in der Oshana Region statt. mehr…

Stefanie Braun | Veranstaltungsberichte | 10. April 2017