"EU-NATO-USA: Von neuen Konflikten zu neuer (Sicherheits-)Partnerschaft?"

Der erste von drei Vorträgen in der Reihe "Wunstorfer Gespräche 2014", zusammen mit dem Lufttransportgeschwader 62

November 13 Donnerstag

Datum/Uhrzeit

13. November 2014, Beginn: 18:00, Ende: 20:00

Ort

Lufttransportgeschwader 62, Fliegerhorst, Dyckerhoffstr. 4, Wunstorf

mit

Dr. Karl-Heinz Kamp, Direktor Weiterentwicklung, Bundesakademie für Sicherheitspolitik, Berlin

Typ

Vortrag

Die internationale Staatenstruktur gerät ins Wanken:

Veranstaltungsnr.

B30-131114-1

In Europa kündigt Russland die europäische Nachkriegsordnung auf und verleibt sich Teile eines Nachbarstaats ein. In der EU machen sich immer mehr separatistische Bewegungen breit. In Nahen Osten zerlegen sich gleich reihenweise Staaten und islamistische Terrorgruppen expandieren ungebremst. Und in Asien drohen ungeklärte Territorialansprüche zu Kriegen zwischen China und seinen Nachbarn nur mehr eine Frage der Zeit zu sein. Ausgerechnet in dieser Zeit befindet sich die USA ganz offenbar in einer Selbstfindungsphase und von der NATO hört man auch wenig. Welche Anforderungen und Herausforderungen für die westliche Welt ergeben sich aus dieser prekären Lage?

Curriculum Vitae Dr. Karl-Heinz Kamp

1980–85: Studium der Geschichte und Sozialwissenschaften in Bonn

1986–87: Sicherheitspolitisches Ausbildungsstipendium bei der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik in Bonn

1988: Research Fellow, Center for Science and International Affairs, John F. Kennedy School, Harvard University

1989–2003: Wissenschaftlicher Mitarbeiter, später Abteilungsleiter Sicherheitspolitik und Leiter der Planungsabteilung, Konrad-Adenauer-Stiftung, Sankt Augustin bei Bonn

1997–98: befristete Abordnung als sicherheitspolitischer Referent in den Planungsstab des Auswärtigen Amtes

1999: Lehrauftrag am Institut für Politische Wissenschaft, Universität Köln

2003–2007: Koordinator Sicherheitspolitik, Konrad-Adenauer-Stiftung, Berlin

2007–2013: Research Director, NATO Defense College, Rom

2009: Berufung durch Madeleine Albright als Berater in die „NATO Group of Experts on the new Strategic Concept“

seit 2013: Direktor Weiterentwicklung, Bundesakademie für Sicherheitspolitik, Berlin

Anmeldungen richten Sie bitte per E-Mail unter Nennung der Namens- und Adress- und Kontaktdaten an kas-niedersachsen@kas.de oder online hier anklicken. Es erfolgt keine Anmeldebestätigung.

Dr. Karl-Heinz Kamp, Direktor für Weiterbildung an der Bundesakademie für Sicherheit in Berlin

Dr. Karl-Heinz Kamp, Direktor für Weiterbildung an der Bundesakademie für Sicherheit in Berlin

Ansprechpartner

Reinhard Wessel

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Reinhard Wessel
Tel. +49 511 4008098-15
Fax +49 511 4008098-9