Putins verdeckter Krieg

Wie Moskau den Westen destabilisiert

Februar 9 Donnerstag

Veranstaltung ausgebucht

Datum/Uhrzeit

9. Februar 2017, Beginn: 12:00, Ende: 14:00

Ort

Insel-Restaurant,Auf der Insel, 21680 Stade

mit

Boris Reitschuster, Publizist und Oliver Grundmann MdB

Typ

Vortrag

Wladimir Putin will Russland wieder zu einem Weltreich machen. Boris Reitschuster beschreibt in seinem neuen Buch, wie zerstörerisch Putins Absichten sind und wie groß sein Einfluss im Westen ist.

Veranstaltungsnr.

B30-090217-1

Moskau hat europaweit enge Kontakte in rechts- und linksextreme Szenen geknüpft. Es gibt heute kaum noch ein Land, in dem Putin seinen Einfluss nicht geltend macht. Dabei bedient er sich manipulativer Methoden. Mit Partei-spenden, Propaganda und Geheimdiensteinsätzen werden Entscheidungsträger unter Druck gesetzt und erpresst. Boris Reitschuster zeigt in seiner Bestandsaufnahme wie gefährlich Putin mit seinen KGB-Methoden für unsere Demokratie ist.

Boris Reitschuster zog 1990 nach seinem Abitur von Augsburg nach Moskau. Nach seiner Prüfung als Dolmetscher arbeitete er von 1992 – 1994 als Moskau-Korrespondent deutscher Tageszeitungen und von 1995 bis 1997 für die Nachrichtenagenturen dpa und AFP in Augsburg und München. Von November 1999 bis Februar 2015 war er Leiter des Moskauer Büros des Nachrichtenmagazins Focus, musste aber 2011 nach Deutschland zurückkehren. Reitschuster setzt sich in seinen Büchern und Artikeln kritisch mit dem politischen System Russlands auseinander. Derzeit ist er freiberuflicher Autor und Journalist.

Begrüßung: Reinhard Wessel, Konrad-Adenauer-Stiftung

Grußwort/Einführung: Oliver Grundmann MdB

Im Anschluss laden wir Sie zu einem kleinen Imbiss/Umtrunk ein.

Anmeldung erbeten per Email an kas-niedersachsen@kas.de, per Online-Anmeldung oder telefonisch: 0511-40080980.

Ansprechpartner

Reinhard Wessel

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Reinhard Wessel
Tel. +49 511 4008098-15
Fax +49 511 4008098-9

Tabea Braun

Sekretärin/Sachbearbeiterin

Tabea Braun
Tel. +49 511 4008098-0
Fax +49 511 4008098-9