Lernort: Geteiltes Deutschland

November 6 Montag

Veranstaltung ausgebucht

Datum/Uhrzeit

6. – 7. November 2017

Ort

Berlin

Typ

Workshop

Workshop für Schülergruppen zum Thema: Aufarbeitung der deutschen Teilung

Veranstaltungsnr.

B30-061117-1

Montag, 6. November 2017

8.00 Uhr
Abfahrt nach Marienborn


10.00 - 11.30 Uhr
Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn
Besichtigung der Funktionseinheiten Passkontrolle, PKW-Einreise und Kontrollgarage Im Besucherzentrum Besuch der Dauerausstellung „Die Grenzübergangsstelle Marienborn: Bollwerk, Nadelöhr, Seismograph“ und Filmvorführung „Helmstedt-Marienborn - Das Nadelöhr zwischen den Welten“ und „Auf der Wacht für die DDR - Die Geschichte der innerdeutschen Teilung“ anschl. Weiterfahrt nach Berlin

14.00 Uhr
Ankunft All-in Hostel Berlin, Grünberger Straße 54, 10245 Berlin


14.15 – 15.15 Uhr
Vorstellung der Konrad-Adenauer-Stiftung
Sonja Arens und Dr. Ramez Isrusch

16.00 - 17.00 Uhr
„So war die DDR“
DDR- Museum, Karl-Liebknecht-Straße 1, 10178 Berlin-Mitte
Fachkundige Führung

16.00 – 17.30 Uhr
Besuch im Stasi-Museum - Forschungs- und Gedenkstätte Normannenstraße Zeitzeugenführung

16.30 – 18.00 Uhr
Der Umgang mit Oppositionellen im STASI-Gefängnis
Zeitzeugenführung in der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen Genslerstraße 66

17.00 – 19.00 Uhr
Mauerdurchbrüche
Fachkundige Führung des Berliner Unterwelten e.V.


Dienstag, 7. November 2017


11.00 - 12.00 Uhr
„So war die DDR“
DDR- Museum Karl-Liebknecht-Straße 1, 10178 Berlin-Mitte Fachkundige Führung

11.15 – 12.15 Uhr
Die Bernauer Straße nach dem Mauerbau
Fachkundige Führung in der Gedenkstätte Berliner Mauer

11.15 – 12.45 Uhr
Der Umgang mit Oppositionellen im STASI-Gefängnis
Zeitzeugenführung in der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen Genslerstraße 66

12.00 – 14.00 Uhr
Mauerdurchbrüche
Fachkundige Führung des Berliner Unterwelten e.V.

15.00 Uhr
Impressionen an der East Side Gallery
anschließend Rückreise


Diese Veranstaltung wird über den Werner Hintzler Fonds finanziert.

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), die Sie u.a. im Internet unter www.kas.de/niedersachsen einsehen können.

Anregung und Feedback zur Veranstaltung bitte per E-Mail an Peter.dietrich@kas.de.

Mit Vertrauen in die Zukunft - Jahresmotto 2017

KAS-Jahresmotiv 2017

Ansprechpartner

Peter F. Dietrich

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Peter F. Dietrich
Tel. +49 511 4008098-17
Fax +49 511 4008098-9

Tabea Braun

Sekretärin/Sachbearbeiterin

Tabea Braun
Tel. +49 511 4008098-0
Fax +49 511 4008098-9