Fünf Szenarien und kein Plan? Die weitere Entwicklung der EU

Wie will Deutschland auf die europapolitischen Visionen Macrons antworten?

Mai 9 Mittwoch

Veranstaltung ausgebucht

Datum/Uhrzeit

9. Mai 2018, Beginn: 18:00, Ende: 20:00

Ort

Neues Rathaus Hannover, Gartensaal / Raum 68, Trammplatz 2, Hannover, Deutschland. Zur Website ›

mit

Prof. Dr. Eckart D. Stratenschulte

Typ

Vortrag

Die Europapolitik steht zur Zeit unter großem Erwartungsdruck. Nachdem der französische Präsident mit weitreichenden Visionen vorgeprescht ist, wartet Europa nun auf Initiativen zur Weiterentwicklung der EU aus Berlin.

Veranstaltungsnr.

B30-090518-1


Begrüßung: Christoph Bors
Landesbeauftragter der Konrad-Adenauer-Stiftung

Grußwort: Mareike Wulf, MdL
Stv. Vorsitzende der CDU-Fraktion im niedersächsischen Landtag

Vortrag:

Fünf Szenarien und kein Plan? Die weitere Entwicklung der Europäischen Union oder wie will Deutschland auf die europapolitischen Visionen Macrons antworten?

Prof. Dr. Eckart D. Stratenschulte
Prof. Dr. Eckart D. Stratenschulte



Prof. Dr. Stratenschulte ist seit Januar 2018 der Geschäftsführende Vorstand der Deutschen Nationalstiftung. Nach dem Studium der Soziologie sowie der Politikwissenschaft und Germanistik promovierte Eckart Stratenschulte an der Philipps-Universität in Marburg mit einer soziologischen Arbeit und wechselte anschließend nach Berlin. Dort wurde er Dozent und 1982 Leiter des Instituts für intereuropäische Studien. 1989 wechselte Stratenschulte als Referatsleiter in die Berliner Senatskanzlei. 1993 übernahm Eckart Stratenschulte die Leitung der Europäischen Akademie Berlin. Er ist seit 2005 Honorarprofessor an der Freien Universität Berlin. Eckart Stratenschulte ist Mitglied des Präsidiums des Arbeitskreises Europäische Integration.

Nach Vortrag und Diskussion bitten wir um 19.30 Uhr zu einem kleinen Stehempfang. Bitte melden Sie sich an: Per Email an kas-niedersachsen@kas.de oder per Fax.

Hinweise:
Es wird kein Tagungsbeitrag erhoben. Sie erhalten keine schriftliche Anmeldebestätigung. Fahrt- und Parkkosten können nicht erstattet werden.

Die Veranstaltung wird fotografisch begleitet. Die Teilnehmenden erklären mit der Anmeldung ihr Einverständnis, dass die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. vor, während oder nach der Veranstaltung entstandenes Fotomaterial zum Zwecke der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit nutzt.

Ihre Persönlichen Daten werden nach den Datenschutz-Vorschriften verarbeitet. Dabei halten wir uns an die Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten und zur Datensicherheit. Ihre Daten werden ausschließlich im Rahmen unserer Veranstaltungsorganisation genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Dieser Nutzung stimmen Sie mit Ihrer Anmeldung zu.
Rückmeldungen/Feedback Anregungen, Lob und Kritik können Sie gerne nach der Veranstaltung an das Politische Bildungsforum Niedersachsen richten unter KAS-Niedersachsen@kas.de oder an feedback-pb@kas.de.
Die vollständigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Sie auf unserer Internetseite unter www.kas.de/niedersachsen.

Anfahrt

Größere Kartenansicht

Ansprechpartner

Christoph Bors

Landesbeauftragter Niedersachsen | Leiter Politisches Bildungsforum Niedersachsen

Christoph Bors
Tel. +49 511 4008098-0
Fax +49 511 4008098-9

Peter F. Dietrich

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Peter F. Dietrich
Tel. +49 511 4008098-17
Fax +49 511 4008098-9

Elisa Walke

Absolventin eines freiwilligen sozialen Jahres im politischen Leben

Elisa Walke
Tel. +49 511 4008098-14
Fax +49 511 4008098-9