Freiwilliges Soziales Jahr in der Politik 2018/19

Bis zum 31. März 2018 bewerben!

Team PBF Niedersachsen

Team PBF Niedersachsen

Wir suchen
junge, engagierte Menschen, die Interesse an einem freiwilligen sozialen Jahr in der Politik haben. Das FSJ Politik ist ein Bildungs- und Orientierungsjahr für junge Leute außerhalb von Schule und Beruf. Es verbindet praktische Tätigkeiten in politischen Einsatzstellen mit Weiterbildungsangeboten in Seminaren.

Was können wir bieten
Neben der Möglichkeit, Strukturen, Aufgaben und Arbeitsabläufe in politisch relevanten Institutionen kennen zu lernen und somit Politik und politische Prozesse hautnah verstehen zu lernen sowie aktiv das Gemeinwesen mit zu gestalten, erhalten Freiwillige Folgendes:

• 25 Bildungstage in Form von begleitenden Seminaren
• monatliches Taschengeld
• Zuschuss zu Unterkunft und Verpflegung
• Zahlung der Sozialversicherungsbeiträge (Kranken-, Renten-, Unfall-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung)
• Fortzahlung des Kindergelds
• mindestens 24 Tage Urlaub im Kalenderjahr
• qualifiziertes Zertifikat bzw. Zeugnis
• pädagogische Begleitung durch den Träger
• ggf. Anrechnung als Vorpraktikum für bestimmte Ausbildungen und Studiengänge

Arbeitsplatzbeschreibung
Die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. (KAS) ist eine privatrechtliche Organisation, die unabhängig, eigenverantwortlich und in geistiger Offenheit Leistungen erbringt, die im öffentlichen Interesse liegen, aber vom Staat selbst nicht wahrgenommen werden können. Wir setzen uns weltweit für die Förderung von Demokratie und Rechtsstaatlichkeit, die Werbung für soziale und marktwirtschaftliche Strukturen sowie der Verwirklichung der Menschenrechte ein. Heute sind wir mit etwa 200 Projekten in über 100 Ländern vertreten. Wir fördern qualifizierte, leistungsbereite und engagierte Studierende ideell und finanziell. Das Politische Bildungsforum Niedersachsen besteht aus vier hauptamtlichen Mitarbeitern, studentischen Praktikanten sowie ehrenamtlichen Mitarbeitern zur Veranstaltungsbetreuung. Das Bildungsforum führt in Niedersachsen jährlich bis zu 80 politische Bildungsmaßnahmen zu allen gesellschaftspolitisch relevanten Themen durch. Wir wollen Bürgerinnen und Bürger informieren, orientieren, aktivieren und vernetzen.

Tätigkeitsfelder
• Projektmanagement: Unterstützung bei der Planung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen zur politischen Bildung
• Personen- und themenbezogene Recherchearbeiten
• Verfassen von kurzen Veranstaltungsberichten, Pressemitteilungen, Einladungsschreiben usw.
• Büroarbeiten (Telefondienst, Emailverkehr, Pflege der Sozialen Medien etc.)
• Datenbankpflege (bzgl. Teilnehmerfeld und Sponsoren)
• Einarbeitung und Teamwork mit Praktikanten

Einstieg
1. September 2018

Bewerbung
WICHTIG: Bewerbungen richten Sie bitte ausschließlich an unseren Kooperationspartner

Landesvereinigung kulturelle Jugendbildung Niedersachsen e.V. (LKJ)
Leisewitzstraße 37b
D-30159 Hannover
Tel.: +49-511 600 605-50
Fax: +49-511 600 605-60
Homepage
E-Mail
ZUR ONLINE-BEWERBUNG

Ansprechpartner

Christoph Bors

Landesbeauftragter Niedersachsen | Leiter Politisches Bildungsforum Niedersachsen

Christoph Bors
Tel. +49 511 4008098-0
Fax +49 511 4008098-9