Die KAS in der Fußgängerzone Hannovers

Tag der Demokratie 2018

"Demokratie bedeutet Macht des Volkes. Jeder von uns ist ein Teil des Volkes. Macht bedeutet Verantwortung. Jeder von uns muss sich bewusst sein, dass er mitverantwortlich ist auch für das gesamte politische und wirtschaftliche Geschehen." Konrad Adenauer

Bild 1 von 17
1

Für Demokratie einstehen!

Am Samstag, den 15. September war der „Internationale Tag der Demokratie“. Da war es natürlich Pflicht für das Politische Bildungsforum Niedersachsen Flagge zu zeigen. Mit Gummibärchen, Flyern und Informationsmaterial ging es in die Fußgängerzone in Hannover. Von der Markthalle bis zum Hannover Hauptbahnhof und zurück zur Stiftung in der Leinstraße traf unsere Gruppe auf viele interessierte Bürgerinnen und Bürger. Einige hatten erheblichen Diskussionsbedarf und nahmen das Angebot gerne an.
Das Bildungsforum hatte es sich zum Ziel gemacht, sich aktiv an diesem Tag zu präsentieren. Während über die Woche im Büro fleißig Veranstaltungen für politisch Interessierte geplant, organisiert und konzipiert werden, ging es nun auf die Straße beziehungsweise in die Fußgängerzone. Dabei stand die zentrale Frage im Raum: Was braucht Demokratie?
Einige Passanten konnten Vorzüge des Regierungssystems nennen, die auf einem großen Puzzleteil festgehalten wurden. Kritik gehört aber in jeder pluralistischen Gesellschaft ebenso dazu und wurde nicht unterschlagen. Vieles könnte besser laufen, da waren sich viele Befragte einig. Damit sich etwas verbessert muss man auch aktiv etwas dafür tun und sich einsetzen, auch als Bürger. Dafür steht Demokratie – dafür stehen wir als Konrad-Adenauer-Stiftung!

Autor

Cedric McCann

Serie

Veranstaltungsberichte

erschienen

Hannover, 15. September 2018