Veranstaltungsberichte

Seite 2

"Die Reformation in Braunschweig vollzog sich vergleichsweise spät"

Vortrag zum Reformationsjubiläum

Knapp 90 Zuhörer kamen zum Vortrag „Reformation – mehr als Kirche?!“ in das Theologische Zentrum in Braunschweig. Im Mittelpunkt stand dabei die zeitgeschichtliche Einordnung der Reformation im damaligen Fürstentum Braunschweig-Wolfenbüttel. mehr…

Elisa Walke | 27. Oktober 2017

"Landesthemen waren entscheidend"

Landtagswahl 2017

Die CDU geht aus der vorgezogenen Landtagswahl in Niedersachsen als zweitstärkste Partei hervor. Doch warum unterlag sie dem sozialdemokratischen Kontrahenten? Eine erste Einschätzung des Wahlausgangs gaben 72 Stunden nach der Wahl KAS-Expertin Dr. Viola Neu sowie der Landtagsabgeordnete Dirk Toepffer. mehr…

20. Oktober 2017

„Wir leben in einer Zeit des religiösen Pluralismus“

Vortrags- und Diskussionsveranstaltung in Wolfsburg

Religiöser Pluralismus und die deutsche Leitkultur standen im Mittelpunkt der Vortrags- und Diskussionsveranstaltung mit dem Religionswissenschaftler Prof. Dr. theol., Dr.phil. Peter Antes, in Wolfsburg. mehr…

Elisa Walke | 16. Oktober 2017

Schüler üben sich in EU-Gesetzgebung

Knapp 80 Schülerinnen und Schüler nahmen erstmals an einem EU-Planspiel am Jacobson-Gymnasium in Seesen teil. Vom 20. bis zum 21. September hatten sie die Möglichkeit, in einem englisch- und in einem deutschsprachigen Planspiel in die Entscheidungsfindung der Europäischen Union einzutauchen. mehr…

Elisa Walke | 26. September 2017

Wir sind in neuer Besetzung für Sie da!

In neuer Teambesetzung freuen wir uns auf Ihre Ideen, Fragen, Anregungen und Wünsche rund um die vielfältigen Themen der politischen Bildung in Niedersachsen. mehr…

8. September 2017


Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.