Centre-LSD und KAS: Abschluss des jährlichen Trainings zu Führungsqualitäten und gesellschaftlicher Entwicklung

April 18 Samstag

Datum/Uhrzeit

18. April 2015

Ort

Abuja

mit

Pat Utomi; Otive Igbuzor; Samson Adeniran

Typ

Event

Am 18. April 2015 führte das Centre for Leadership, Strategy & Development (Centre-LSD), gemeinsam mit seinem Partner, dem Landesbüro der Konrad-Adenauer-Stiftung, die Schlussveranstaltung für die Teilnehmer des Trainingsjahres 2014/2015 durch.

Auch verfügbar in English

Die jährlich wiederkehrende Veranstaltung ist gleichzeitig Höhepunkt und Abschluss der erfolgreichen Ausbildung von Studenten am Centre LSD. Voraussetzung für das Bestehen ist die fristgerechte Einreichung aller Projektarbeiten und mindestens 70 Prozent Anwesenheit bei den Lehrveranstaltungen im Ausbildungszeitraum von insgesamt zwölf Monaten. Die Teilnahme ist freiwillig und Teilnehmer und Lehrkräfte erhalten keine finanzielle Vergütung.

Insgesamt 49 Studenten konnten in diesem Jahr ihre Urkunde für die erfolgreiche Teilnahme an der Ausbildung entgegennehmen. Dies ist die höchste Zahl von Absolventen im sechsjährigen Bestehen der Institution. Mittlerweile haben 441 Studenten die Kurse des Zentrums erfolgreich durchlaufen.

In seiner Begrüßung gratulierte der Direktor der Centre LSD Dr. Otive Igbuzor den Studenten zu ihrer Ausdauer, mit der sie die Ausbildung erfolgreich abschließen konnten. Er dankte den Lehrkräften, aus verschiedenen Regionen des Landes, die auf eigene Kosten angereist waren und ihr Wissen geteilt hatten. Igbuzor hob die Leistungen der Mitarbeiter des Zentrums hervor, die durch ihren Einsatz einen reibungslosen Ablauf des Lehrbetriebs ermöglicht hatten. Bei der Konrad-Adenauer-Stiftung bedankte sich Igbuzor, dass diese die Arbeit der Institution unterstütze und von der Wichtigkeit des Anliegens überzeugt sei.

Die Studenten des neuen Jahrgangs hielt Dr. Igbuzor an, die Gürtel enger zu schnallen uns sich anzustrengen. Sein Haus werde keine Urkunden an Teilnehmer ausgeben, die nicht regelmäßig an Veranstaltungen teilnehmen und Projektarbeiten im vereinbarten Zeitraum abschließen würden.

In seinem Vortrag mit dem Titel „Führungsfachkräfte und gesellschaftliche Entwicklung“ lobte der Politik- und Wirtschaftswissenschaftler Prof. Pat Utomi, der an der Business School in Lagos lehrt, das Engagement des Centre-LSD. Dieses käme in der Übergangsphase von einer Regierung zur nächsten zum richtigen Zeitpunkt. In seiner Rede verglich Prof. Utomi Nigeria zum Zeitpunkt unmittelbar nach der Unabhängigkeit 1960 mit dem derzeitigen Zustand des Landes. Ein großes Problem sei der Verfall ethischer Grundwerte von einer Generation zur nächsten.

Mit einem Beispiel aus der Zeit unmittelbar nach der Unabhängigkeit Nigerias unterstrich Prof. Utomi seine These. Ein Großteil der Ersparnisse der regionalen Regierungen in Nigeria war kurz nachdem das Land die Unabhängigkeit gewonnen hatte verschwunden. Im gegenwärtigen Nigeria würde man als Begründung für das Verschwinden des Geldes damals sehr wahrscheinlich Veruntreuung vermuten. Tatsächlich aber sei das falsch, denn das Geld sei damals in Infrastruktur- und Entwicklungsprozesse geflossen. Er erklärte, dass kurz nach der Unabhängigkeit die moralische Integrität der Führungspersönlichkeiten im Vergleich zum jetzigen Zeitpunkt, also knapp 60 Jahre später, höher gewesen sei.

Damals habe der Westen des Landes mit Entwicklungsprojekten begonnen. Wenig später hätten der Osten und der Norden nachgezogen. Der Wettbewerb zwischen den Regionen habe die Entwicklung maßgeblich beeinflusst. Diese Art von Verantwortung legte Prof. Utomi den angehenden Führungskräften der nächsten Generation im Auditorium nahe. Darüber hinaus erklärte er, dass jede Regierung, die erfolgreich sein wolle, nicht um eine Reform des öffentlichen Dienstes herumkomme.

Sowohl graduierte als auch die Studenten des neuen Jahrgangs verliehen ihrer hohen Wertschätzung für die Ausbildung in Führungsqualitäten und gesellschaftlicher Entwicklung in einer Rede des Jahrgangssprechers Ausdruck.

Eine Absolventin des Führungskräfte-Seminars des Centre-LSD erhält sein Zeugnis während der Jahreskonferenz der Institution am 18. März 2015 in Abuja, Nigeria.

Eine Absolventin des Führungskräfte-Seminars des Centre-LSD erhält sein Zeugnis während der Jahreskonferenz der Institution am 18. März 2015 in Abuja, Nigeria.

Samson Adeniran, Programmverantwortlicher der Konrad-Adenauer-Stiftung in Nigeria während seiner Ansprache zur Jahreskonferenz des Centre-LSD am 18. März 2015 in Abuja, Nigeria.

Samson Adeniran, Programmverantwortlicher der Konrad-Adenauer-Stiftung in Nigeria während seiner Ansprache zur Jahreskonferenz des Centre-LSD am 18. März 2015 in Abuja, Nigeria.

Teilnehmer der Jahreskonferenz des Centre-LSD am 18. März 2015 in Abuja, Nigeria.

Teilnehmer der Jahreskonferenz des Centre-LSD am 18. März 2015 in Abuja, Nigeria.

Ein Absolvent des Führungskräfte-Seminars des Centre-LSD erhält sein Zeugnis während der Jahreskonferenz der Institution am 18. März 2015 in Abuja, Nigeria.

Ein Absolvent des Führungskräfte-Seminars des Centre-LSD erhält sein Zeugnis während der Jahreskonferenz der Institution am 18. März 2015 in Abuja, Nigeria.

Ansprechpartner

Hildegard Behrendt-Kigozi

Leiterin des Auslandsbüros in Nigeria

Hildegard Behrendt-Kigozi
Tel. +234 70 982 128 35