HOHER BESUCH AUS DEUTSCHLAND

Bundestagabgeordneter Hartwig Fischer zu Besuch bei KAS Nigeria

Am 5. März 2013 besuchte Hartwig Fischer, Mitglied im Auswärtigem Ausschuss und Mitglied im Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung der CDU/CSU -Fraktion das Büro der Konrad-Adenauer-Stiftung in Abuja.

Die KAS organisierte aus diesem Anlass ein Gespräch mit einer breiten Auswahl von Vertretern von Staat und Gesellschaft. An dem Gespräch nahmen Hon. Emmanuel Goar, Abgeordneter im National Assembly, Brigadier General R. I. Nicholas vom National Defence College Nigeria, Amb. Maurice Ekpang, Ozioma Izuora von der Nigerian Bar Association (NBA) und Helen Bassey-Osijo, Journalistin und Vertreterin, ENABLE Nigeria (Enhancing Nigerian Advocacy for a Better Business Environment) teil. Herr K. Mömkes vertrat die Deutsche Botschaft Abuja. Innenpolitik, Soziales und Umwelt Nigerias waren Themen des Austauchs.

MdB Fischer hob hervor, dass die Beziehungen zwischen Nigeria und Deutschland ausgezeichnet seien. Er wolle nach Möglichkeit dazu beitragen, durch Partnerschaft mit Regierungsmitgliedern und des Austauchs von Ideen und Lösungsansätzen den wirtschaftlichen und sozialen Zustand Nigerias zu verbessern.

Als Afrika Experte lernte er die schwierigen Situationen vieler afrikanischer Staaten kennen und engagiert sich deshalb seit Jahren in seiner Arbeit im Parlament aber auch als Privatperson für die Zusammenarbeit mit Afrika.

erschienen

Nigeria, 6. März 2013

Frau Hildegard Behrendt-Kigozi, Leiterin des Auslandsbüros Nigeria mit MdB hartwig Fischer

KAS Leiterin Frau Hildegard Behrendt-Kigozi mit MdB hartwig Fischer

MdB Fischer mit KAS; Leiterin Frau Hildegard Behrendt-Kigozi und Projektassistent Samson Adeniran

MdB Fischer bei KAS; Leiterin Frau Hildegard Behrendt-Kigozi und Projektassistent Samson Adeniran

MdB Fischer beim Empfang

MdB Fischer beim Empfang

MdB Fischer während der Diskussion

MdB Fischer während der Diskussion