Expertenkonferenz in Norwegen

Changes in the Arctic Security Landscape

In Zusammenarbeit mit Arctic Frontiers und der Universität Tromsø richtete das Regionalprojekt Nordische Länder der Konrad-Adenauer-Stiftung vom 28.-30. August 2018 seine erste Veranstaltung aus, die sich ausschließlich mit sicherheitspolitischen Entwicklungen in der Arktis beschäftigte. mehr…

Die NATO und der Norden

Zwischen Partnerschaft und Mitgliedschaft

In sicherheitspolitisch unsicheren Zeiten gewinnt die Frage einer möglichen NATO-Mitgliedschaft Finnlands und Schwedens neue Bedeutung. In den Ländern selbst wird die Debatte in Politik und Gesellschaft ebenfalls geführt und könnte ab Herbst dieses Jahres weiter an Brisanz gewinnen. mehr…

Parlamentswahlen

Grönland bestätigt Weg der langsamen Unabhängigkeit

Nach den Parlamentswahlen in Grönland kann die bisherige Koalition unter Führung der Sozialdemokraten (Siumut) wohl trotz Verlusten weiterregieren. Damit bestätigten die Wählerinnen und Wähler im hohen Norden auch den Kurs einer langsamen Loslösung von Dänemark. mehr…


Willkommen

Välkommen, Velkommen, Tervetullut, Velkomið! - Das Regionalprojekt „Nordische Länder“ mit Sitz in Riga fördert die Zusammenarbeit und den Austausch zwischen den Nordischen Ländern und Deutschland, vor allem in den Bereichen Politik und Zivilgesellschaft.

mehr…


Bisherige Veranstaltungen

28. - 30. Aug.

Ausgebucht

Diskussion

Changes in the Arctic Security Landscape

Sicherheitspolitische Herausforderungen im hohen Norden

31. Mai - 1. Juni

Ausgebucht

Workshop

Current Security Challenges beyond Tanks and Rifles

Sicherheits-Workshop für ambitionierte Nachwuchskräfte

16. - 17. Mai

Ausgebucht

Workshop

Germany and Sweden in the European Security and Defence Policy

Workshop zur sicherheitspolitischen Dimension der deutsch-schwedischen Beziehungen

16. Mai
Seminar

Addressing globalization scepticism

Annäherungen an das Problem des Globalisierungsskeptizismus

Publikationen

Schweden vor schwieriger Regierungsbildung

Historisch schlechtes Wahlergebnis für die Sozialdemokraten

Auch wenn es auf den ersten Blick anders aussieht – provokant formuliert: Der größte Verlierer der Schwedenwahl sind die Schwedendemokraten. Seit Monaten konzentrierte sich die Diskussion darauf, wieviel „20+“ es für sie geben [...] mehr…

Changes in the Arctic Security Landscape

Expertenkonferenz zu sicherheitspolitischen Entwicklungen im Hohen Norden

In Zusammenarbeit mit Arctic Frontiers und der Universität Tromsø richtete das Regionalprojekt Nordische Länder der Konrad-Adenauer-Stiftung vom 28.-30. August 2018 seine erste Veranstaltung aus, die sich ausschließlich mit [...] mehr…

Die NATO und der Norden - Zwischen Partnerschaft und Mitgliedschaft

Eine aktuelle Bestandsaufnahme aus Finnland und Schweden

In sicherheitspolitisch unsicheren Zeiten gewinnt die Frage einer möglichen NATO-Mitgliedschaft Finnlands und Schwedens neue Bedeutung. Während einige Experten einen solchen Schritt begrüßen würden, raten andere zur Vorsicht und [...] mehr…

Alle Publikationen ›

Kontakt ›

Konrad-Adenauer-Stiftung

Regionalprojekt Nordische Länder

Marijas iela 13 k-1
1050 Riga
Lettland
Tel. +371 67 331-298
Fax +371 67 331-007

Soziale Medien