Über uns

Auch verfügbar in English

Kooperation und Solidarität werden in den Nordischen Ländern groß geschrieben und trotz teilweise unterschiedlicher Ansichten – etwa hinsichtlich der EU-Mitgliedschaft, Migrationspolitik oder verteidigungspolitischer Strategien – finden sich viele gemeinsame Themen. Aber nicht nur untereinander, sondern auch für Deutschland sind die nordischen Nachbarn wertvolle Partner.

Das Büro in Riga unterstützt den politischen Dialog sowohl mit den jeweiligen Mitgliedsparteien der Europäischen Volkspartei (EVP) als auch mit den entsprechenden nationalen Parteien. Gleichsam fördert es den Austausch mit unterschiedlichen Partnerorganisationen im nordischen Raum. Zielländer des Regionalprojekts sind Dänemark, Finnland, Island, Norwegen und Schweden.

Zentrales Ziel unseres Engagements in den Nordischen Ländern ist die Vertiefung der europäischen Zusammenarbeit und der Ausbau bilateraler wie auch internationaler Beziehungen. Neben der Außen- und Sicherheitspolitik engagiert sich die Adenauer-Stiftung u.a. in den Bereichen Klimawandel und der Energieversorgung. Darüber hinaus werden auch die sozio-ökonomischen Herausforderungen thematisiert, mit denen die Nordischen Länder genauso wie Deutschland konfrontiert sind. Damit verbunden sind folgende Fragen: Welche Positionen haben die Nordischen Länder in Fragen der Außen- und Sicherheitspolitik, welche Ziele verfolgen sie? Was m sind besondere Alleinstellungsmerkmale im Umgang mit erneuerbaren Energien? Worin liegen die Stärken des nordischen „Wohlfahrtsmodells“, welchem Wandel unterliegt das Modell in den vergangenen Jahren und wie handhabt der Norden die aktuellen sozio-ökonomischen Herausforderungen?

Mit ihrem Engagement im Regionalprojekt „Nordische Länder“ möchte die Konrad-Adenauer-Stiftung ihren Beitrag für das Zusammenwachsen der Nord- und Ostseeregion im europäischen Geiste leisten. Ein dichtes und aktives Netzwerk mit den nordischen EVP-Mitgliedsparteien gehört ebenso dazu wie die Zusammenarbeit und der regelmäßige Austausch mit regionalen Organisationen und Think-Tanks, deren Augenmerk auf sicherheitspolitischen Themenstellungen, der Entwicklung liberaler Gesellschaftsformen sowie der Intensivierung des europapolitischen Dialogs liegen.

Konkreter Ausdruck der Arbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung sind unter anderem Expertentreffen, Konferenzen, Seminare sowie Publikationen, die auf dieser Homepage zum Download bereitgestellt werden.