Publikationen

Regierungsbildung in Norwegen abgeschlossen

Konservative einigen sich mit zwei Partnern auf Regierungsprogramm

Rund vier Monate nach der Parlamentswahl hat Norwegen eine neue Regierung. Nach vorherigen Gesprächen im Dezember wurden die Koalitionsverhandlungen am 2. Januar 2018 offiziell aufgenommen und nur zwölf Tage später erfolgreich abgeschlossen. Obwohl im Vergleich zur letzten Regierung eine zusätzliche Partei an der Koalition beteiligt ist, handelt es sich erneut um eine Minderheitsregierung. mehr…

Elisabeth Bauer, Kai Gläser | Länderberichte | 22. Januar 2018

Nordische Sicherheit im Fokus

Sicherheitskonferenz "Securing Northern Europe" in Stockholm

In Kooperation mit dem Atlantic Council richtete das Regionalprojekt Nordische Länder der Konrad-Adenauer-Stiftung am 12. Dezember 2017 in Stockholm eine Konferenz mit sicherheitspolitischem Fokus aus. Unter dem Titel „Securing Northern Europe – Bridging the Baltic Sea, North Atlantic and the Arctic” kamen rund 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmer (darunter zahlreiche Botschaftsvertreter) im Königlichen Münzkabinett zusammen, um sicherheits- und verteidigungspolitische Herausforderungen zwischen der Ostsee und der Arktis zu diskutieren. mehr…

Kai Gläser | Veranstaltungsberichte | 14. Dezember 2017

Überraschung in Reykjavik – Regierungsbildung nach nur einem Monat abgeschlossen

Katrín Jakobsdóttir führt Drei-Parteien-Koalition als Ministerpräsidentin an

Rund vier Wochen nach den vorgezogenen Neuwahlen in Island haben sich die konservative Unabhängigkeitspartei (Sjálffstæðisflokkurinn), die Links-Grüne Bewegung (Vinstrihreyfingin – grænt framboð) sowie die Fortschrittspartei (Fram-sóknarflokkurinn) auf einen Koalitionsvertrag geeinigt. Die bisherige Oppositionsführerin Katrín Jakobsdóttir wird das Dreierbündnis als neue Ministerpräsidentin anführen. mehr…

Elisabeth Bauer, Kai Gläser | Länderberichte | 6. Dezember 2017

Gründerkompetenzen besser in Bildungssystem verankern

Bildungskonferenz "BildungsLab One" in Stockholm

In Zusammenarbeit mit dem International Institute for Sustainability Management der SRH-Hochschule Berlin veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung vom 26.-28. November 2017 eine zweitägige Expertenkonferenz in Stockholm, welche sich mit der Rolle und der Bedeutung von Gründerkompetenzen in den Bildungssystemen von Schweden und Deutschland beschäftigte. Es war die zweite Konferenz in der Veranstaltungsreihe „BildungsLab One“, welche 2015 mit einem Auftaktevent in Berlin ins Leben gerufen worden war. mehr…

Kai Gläser | Veranstaltungsberichte | 4. Dezember 2017

Parlamentswahlen in Island – Parteien auf der Suche nach parlamentarischer Mehrheit

Regierungsbildung könnte viel Zeit in Anspruch nehmen

Bei den vorgezogenen Parlamentswahlen in Island ist die konservative Unabhängigkeitspartei (Sjálfstæðisflokkurinn) um Ministerpräsident Bjarni Benediktsson trotz Verlusten stärkste Kraft geblieben. Ob er die nächste Regierung anführen wird, ist jedoch ungewiss, da die bisherige Koalition abgewählt wurde, acht Parteien den Einzug ins Parlament schafften und Experten von einer schwierigen und langen Regierungsbildung ausgehen. mehr…

Elisabeth Bauer, Kai Gläser | Länderberichte | 2. November 2017