Bilateraler Parlamentarischer Dialog

Mai 3 Montag

Datum/Uhrzeit

3. – 8. Mai 2010

Ort

Berlin

Typ

Studien- und Informationsprogramm

Die KAS in Pakistan hat den von Bundeskanzlerin Angela Merkel nach einem Treffen mit dem pakistanischen Premierminister Gilani Ende 2009 formulierten Ansatz, aufgegriffen und die Gründung einer deutschen Parlamentariergruppe im unterstützt.

Diese Parlamentariergruppe wird nun erstmals nach Deutschland reisen und dort Anfang Mai mit dem Vorsitzenden der Konrad-Adenauer-Stiftung, Dr. Hans-Gert Pöttering, zusammentreffen. Pöttering, der seit 1979 Mitglied des Europäischen Parlaments ist, kennt die Region Afghanistan gut, da er in den 1980er Jahren der Afghanistan-Rapporteur des europäischen Abgeordnetenhauses war. Ein zentrales Anliegen des Besuches ist, mit Vertretern des Deutschen Bundestages eine Intensivierung der bilateralen Beziehungen auf der parlamentarischen Ebene zu diskutieren. Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert wird durch die Delegation eine Einladung von der pakistanischen Nationalversammlung erhalten.

Die deutsche Freundschaftsgruppe, die sich im Oktober 2009 konstituierte, ist die erste und einzige Freundschaftsgruppe im pakistanischen Parlament. Aus den rund 30 Abgeordneten, die für die deutsche Parlamentariergruppe Interesse bekundeten, hat sich eine Kerngruppe von zehn Vertretern der Nationalversammlung und sieben Senatoren herausgebildet. Alle wichtigen politischen Parteien (PPP, PML-N, PML-Q, ANP und MQM), Ethnien und Landesteile sind in der Gruppe vertreten, dessen Sprecher der PML-N Abgeordnete Sardar Ayaz Sadiq ist.

Ansprechpartner

Dr. Babak Khalatbari