Nachrichten

Seite 10

6. Dezember 2008

KAS-KONFERENZ WURDE ZUM MEDIALEN EVENT

Außenminister für enge Zusammenarbeit zwischen Süd- und Zentralasien

Außenminister Qureshi sagte, dass Bindungen zwischen Süd- und Zentralasien einen langen Weg gehen können, hin zu der Förderung einer politischen, kulturellen und ökonomischen Zusammenarbeit. Besonders im Bereich von Energieressourcen in Zusammenarbeit mit ehemaligen Sowjet Republiken. Qureshi eröffnete die zweitägige Konferenz „Building Political and Economic linkages between South and Central Asia“, welche von der Konrad-Adenauer Stiftung und dem Institute of Regional Studies organsiert wird. mehr…

18. November 2008

Bilateraler Ansatz für Lösungen

Terrorismus als eine Herausforderung für Nationenbildung

Das Ziel des bilateralen KAS-Dialogforums ist die Etablierung einer Plattform, um nachhaltig politische Themenkomplexe zu diskutieren und aufzuarbeiten. Die dritte Veranstaltung diesen Jahres hatte den Arbeitstitel: „Terrorism as a challenge for nation building – bilateral approach for solutions“. Die hier nur in englisch vorliegende Publikation fasst alle Beiträge zusammen. Bitte folgen Sie dem Link, um zur Publikation zu gelangen. mehr…

22. Oktober 2008

ERNEUERBARE ENERGIEN

Pakistanischer Ingenieursrat lud KAS und Dr. Mulack ein

Am 22. Oktober 2008 lud Senator Rukhsana Zuberi, Vorsitzender des Pakistanische Ingenieursrats, das KAS Büro Islamabad und den ehemaligen deutschen Botschafter in Pakistan, Dr. Gunter Mulack ein, um über die Verwendung erneuerbarer Energien zu sprechen. Dr. Mulack ist der aktuelle Executice Director und Mitglied des Vorstandes des Deutschen Orient Instituts. Unter erneuerbaren Energien versteht man die Nutzung von Energiequellen, welche sich natürlich regenerieren.

21. Oktober 2008

KONFERENZ GUT BESUCHT

Trotz großer Sicherheitsmaßnahmen nahmen rund 700 Gäste teil

Islamabad gleicht nach den letzten Anschlägen einer Festung. Trotz der großen Sicherheitsmaßnahmen in Pakistans Hauptstadt nahmen an der zweitägigen Konferenz "Building Political and Economic linkages between South and Central Asia" rund 700 Gäste teil. Unter dem Publikum waren Diplomaten, Minister, Journalisten, Parlamentarier, Studenten und Wissenschaftler aus 12 verschiedenen Ländern. Folgen Sie dem Link, um zur Veranstaltung zu gelangen. mehr…

21. Oktober 2008

G8 AFG-PAK KONFERENZ

Ehemaliger Botschafter der Bundesrepublik Dr. Gunter Mulack spricht auf G8 Afghanistan-Pakistan Konferenz

Auf dem G8 Treffen in Potsdam wurden bedeutende Themen besprochen, so, die Zukunft des Kosovo und die Situation in Afghanistan. Die Vertreter der G8 Staaten bekräftigten ihre Unterstützung für eine ausgeweitete Kooperation zwischen Pakistan und Afghanistan. Dr. Mulack betonte in seiner Rede, bezugnehmend auf Art 11 der gemeinsamen Erklärung der G8 Staaten, die Bedeutung der Förderung von Kontakten zwischen den Zivilgesellschaften der beiden Staaten, als Grundlage vertrauensbildender Maßnahmen.

20. Oktober 2008

KAS SETZT ZEICHEN

Konferenz findet exakt einen Monat nach dem schlimmsten Terroranschlag statt

Der pakistanische Außenminister Makhdoom Qureshi eröffnete die vom Auswärtigen Amt finanziell geförderte Veranstaltung um 11:00 Uhr Ortszeit in Islamabad. Trotz der sich in Pakistan verschlechternden Sicherheitslage entschloss sich die KAS und das Institute of Regional Studies zu der Durchführung der Konferenz. Die Konferenz fand im Islamabad Club statt, da der geplante Veranstaltungsort, das Marriott Hotel, durch einen Selbstmordanschlag am 20.09.2008 total zerstört wurde.

20. Oktober 2008

KONFERENZBEGINN

Building Political and Economic linkages between South and Central Asia

Insgesamt 23 Referenten aus 12 verschiedenen Ländern folgten der Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung und des Institute of Regional Studies Islamabad, um an der Konferenz "Building Political and Economic linkages between South and Central Asia" vom 20. bis 21. Oktober 2008 in Pakistan teilzunehmen.

1. Oktober 2008

NEUES BUCH

Afghanistan - Unabated Turmoil

Das Buch ist ein Ergebnis des am 12 Mai 2008 abgehaltenen Seminars der Konrad-Adenauer Stiftung und des Institute for Regional Studies Islamabad. Die Konferenz fand im Rahmen des AFG-PAK DIALOGUE FORUM 2008 der KAS statt. Die Konferenz befasste sich mit der weiterhin unklaren politischen Lage und den Aufruhr und der schlechten Sicherheitslage in Afghanistan und welche Implikationen sich daraus für die Nachbarstaaten und die internationale Gemeinschaft ergeben. mehr…

21. September 2008

ANSCHLAG AUF MARRIOTT-HOTEL

Büro der Konrad-Adenauer-Stiftung wird ebenfalls beschädigt

Nach dem verheerenden Bombenanschlag auf das Marriott-Hotel in Islamabad mit mehr als 50 Toten wächst weltweit die Sorge vor einer möglichen Destabilisierung Pakistans. Die Regierung in Islamabad macht Kämpfer der radikal-islamischen Taliban für den Anschlag verantwortlich. Das KAS-Büro wurde durch die Druckwelle der Explosion ebenfalls beschädigt. Mitarbeiter kamen nicht zu Schaden. In den nächsten Tagen wird das Büro auf Grund der Aufräumarbeiten geschlossen bleiben.

20. September 2008

G8 AFGHANISTAN PAKISTAN INITIATIVE

Kulturprogramm

Ab 20.09.2008 fand eine gemeinsame Stadtführung in Berlin und Sanssouci statt. Während des Aufenthalts in Sanssouci ereignete sich der Bombenanschlag auf das Marriott-Hotel in Islamabad, bei dem mehr als 50 Menschen getötet wurden. Während des gemeinsamen Abendessen, kondolierte ein Sekretär der Wolesi Jirga, Herr Shujazadah, den pakistanischen Volksvertretern in einem sehr anteilnehmenden Ton im Namen der afghanischen Delegierten.