Publikationen

Seite 5

Die Personalisierung der Politik und die Stärkung der Institutionen: Reform der politischen Parteien in Peru

von Martin Tanaka

Die Publikation wurde vom anerkannten Politologen Martin Tanaka erarbeitet. Er analysiert aktuelle Situation des peruanischen Parteiensystems und macht Vorschläge für eine Reformen des Parteiensystems. Insbesondere zielen diese auf eine institutionelle Stärkung politischer Parteien. Diese ist besonders wichtig, da sich das peruanische Parteiensystem durch notorisch schwache und in hohem Maße personalisierte politische Kräfte charakterisiert. Die Publikation, welche nur in spanischer Sprache vorliegt, soll einen Beitrag zur der aktuellen Reformdebatte leisten. mehr…

9. Mai 2017

Peru nach der Flut

Wie der Wiederaufbau Hoffnungen auf einen politischen Neubeginn weckt

Nach einer der schwersten Naturkatastrophen seiner Geschichte macht sich Peru auf den langen Weg des Wiederaufbaus. Das entschlossene Handeln der Regierung und die konstruktive Rolle der Opposition in diesem Zusammenhang stellen dabei nicht nur die Handlungsfähigkeit der demokratischen Institutionen Perus unter Beweis sondern zeigen auch, dass eine Zusammenarbeit zwischen Regierung und Opposition im nationalen Interesse möglich ist. mehr…

Sebastian Grundberger | Länderberichte | 8. Mai 2017

VII Treffen der Dialoggruppe Chile Peru - Peru Chile

Die US-Außenpolitik von Donald Trump und ihre Auswirkungen auf Peru und Chile

Am 28. April 2017 veranstalteten das KAS-Auslandsbüro Peru in Zusammenarbeit mit dem KAS-Auslandsbüro Chile, dem „Institut für Internationale Studien“ (IDEI) der Pontificia Universidad Católica del Perú (PUCP) und dem „Institut für Internationale Studien“ (IEI) der Universidad de Chile das XV. Seminar der bilateralen Dialoggruppe Chile-Peru | Peru-Chile. Die Teinehmer des bilateralen Dialogprojektes debattierten dabei in Lima zum Thema: „Die US-Außenpolitik unter Präsident Trump und ihre Auswirkungen auf Peru und Chile.“ mehr…

Sebastian Grundberger, Ximena Docarmo | Veranstaltungsberichte | 28. April 2017

„Speediaten“ für die Fluthilfe in Peru

Laufen für den guten Zweck:

Im Rahmen des 25. Sparda-Bank Brückenlaufs am 23. April, sammelten die Studien- und Promotionsstipendiaten der Hochschulgruppe Düsseldorf Spenden für die von den schweren Überschwemmungen betroffenen Menschen in Peru. mehr…

Veranstaltungsberichte | 27. April 2017

Nationaler Notstand: Probleme und Herausforderungen

Forum

Während des ersten Forums in diesem Jahr, das vom Institut für sozialchristliche Studien und der KAS organisiert wurde, erörterten Experten die Herausforderungen des Wiederaufbaus des Landes nach der verheerenden Naturkatastrophe “Niño Costero” der vergangenen Wochen. mehr…

Veranstaltungsberichte | 26. April 2017