Publikationen

Seite 4

Ringen um Land und Identität

Der anhaltende Kampf der indigenen Bevölkerung im südwestlichen Mindanao

Die nicht islamisierten und nicht christianisierten indigenen Völker wurden beim Friedensprozess auf der philippinischen Insel Mindanao konsequent übersehen. Es muss nun sichergestellt werden, dass sie in dem neuen muslimischen politischen Gebilde nicht noch mehr diskriminiert werden. Reformen, die die Vertretung der Lumad auf lokaler und regionaler Ebene gewährleisten, sowie Maßnahmen zum Schutz der Lebensunterhaltssicherung der Lumad müssen Prioritäten für das künftige Bangsamoro sein. mehr…

Miriam Fischer, Atty Benedicto Bacani | Auslandsinformationen | 12. Juli 2013

Seminar zu Regierungsführung und Kommunikation nach gewonnenen Lokalwahlen

Das Büro der KAS Philippinen und das Centrist Democracy Political Institute (CDPI) haben vom 21-22 Juni 2013 eine Gruppe von Vertretern der Centrist Democrats in Tagaytay City versammelt, die in den kürzlich gehaltenen National- und Lokalwahlen ein politisches Amt im Land gewonnen haben. Hier finden Sie den Bericht in englischer Sprache. mehr…

Veranstaltungsbeiträge | 26. Juni 2013

Konsultation von Vertretern der Indigenen zum Bangsamoro Grundgesetz und der Übergangskommission

Am 19. Juni 2013 kamen Vertreter der nicht-Islamisierten indigenen Völker(IPs) aus der Autonomen Region Muslim Mindanao (ARMM) in Cotabato City zusammen, um sich über die Möglichkeiten einer politischen Mitwirkung im zukünftigen Bangsamoro-Staatsgebilde zu beraten. mehr…

Cristita Giangan | Veranstaltungsbeiträge | 19. Juni 2013

Zwischenwahlen in den Philippinen

Auftakt zur zweiten Halbzeit der Aquino-Präsidentschaft

Am 13. Mai fanden in den Philippinen landesweit Kommunalwahlen und Wahlen zum nationalen Parlament statt. Gewählt wurden 12 der 24 Senatoren für eine Amtszeit von sechs Jahren. mehr…

Peter Köppinger | Länderberichte | 14. Mai 2013

Halbzeit für Präsident „Noynoy“ Aquino

Bilanz seiner Regierungszeit in zentralen Politikfeldern

Am 13. Mai 2013 finden in den Philippinen die Zwischenwahlen zur Halbzeit der sechsjährigen Amtszeit des philippinischen Präsidenten statt. Bei diesen Wahlen stehen alle Lokalparlamente, Bürgermeister, Provinzgouverneure und Abgeordnete im Unterhaus des nationalen Parlaments sowie die Hälfte der 24 Senatoren zur Wahl. Ein geeigneter Zeitpunkt für eine Zwischenbilanz der Regierungszeit von Präsident Aquino. mehr…

Peter Köppinger | Länderberichte | 8. Mai 2013