Migrationsberichterstattung

Auch verfügbar in English

Training von Journalisten aus Libyen, Mali und Niger zu Migrationsberichterstattung in Kooperation mit Libyan Cloud News Agency (LCNA)

Bild 1 von 7
Training Migrationsberichterstattung LCNA

Während des Trainings wurden zahlreiche migrationsbezogene Themen und Herausforderungen für Migrationsberichterstattung diskutiert

Obwohl Migration aus den Sahelländern und durch Libyen als Transitland eines der zentralen Themen für die Mittelmeerregion und Europa darstellt, ist die derzeitige Lage durch einen Mangel an verlässlicher Berichterstattung über eben diese Migrationsbewegungen gekennzeichnet. Vor diesem Hintergrund lud das KAS Regionalprogramm Südliches Mittelmeer und die libysche Nachrichtenagentur Libyan Cloud News Agency (LCNA) von 24.-28. August 15 Journalisten und Journalistinnen aus Libyen, Niger und Mali zu einem Training zum Thema Migrationsberichterstattung nach Tunis ein. Während des fünftägigen Trainings wurden die Teilnehmer durch Vertreter von IOM Tunesien, IOM Niger und der libyschen Mandela Foundation for Culture and Development zu den internationalen und nationalen Rechtsgrundlagen zum Thema Migration und zur Verwendung adäquater Terminologie geschult. Darüber hinaus boten die Vorträge der Gastredner und die Präsentation der Teilnehmer zur Situation in ihren Regionen die Gelegenheit, Erfahrungen auszutauschen und einen Einblick in die spezifischen migrationsbezogenen Herausforderungen der einzelnen Regionen zu erhalten. Neben einem umfassenderen Verständnis der Migrationsthematik soll dies auch zum Abbau von Fehlvorstellungen und Vorurteilen in diesem Kontext beitragen. Darüber hinaus vermittelte das Training journalistische Fähigkeiten, insbesondere in Hinblick auf konflikt-sensitiven Journalismus, ethische Journalismusstandards und die Beschaffung und Verwertung verlässlicher Informationen. Den Teilnehmern sollten so die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten an die Hand gegeben werden um verlässliche Berichterstattung zum Thema Migration bereitstellen zu können und damit zu einer Verbesserung der Informationslage beizutragen.

Serie

Veranstaltungsberichte

erschienen

Tunesien, 4. September 2017