Alumni-Seminar der Europäischen Herbstakademie

"Shaping Neighbourhood" Planspiel

Auch verfügbar in English

Seit 2015 organisiert das KAS-Regionalprogramm Südliches Mittelmeer in Kooperation mit der Europäischen Akademie Otzenhausen die Europäische Herbstakademie für Studenten und junge zivilgesellschaftliche Aktivisten aus Tunesien, Marokko und Algerien. Vom 12. bis 15. August kamen die Teilnehmer der letzten drei Generationen zu einem Alumni-Treffen in Tunis zusammen, um ihr Wissen über die Rollen und Strukturen der europäischen Institutionen zu vertiefen.

Bild 1 von 11
Alumniseminar Otzenhausen

Teilnehmer des Alumniseminars der Europäischen Herbstakademie in Tunesien

Im Rahmen des Planspiels "Shaping Neighborhood" mit Trainern des Deutschen CIVIC - Instituts für internationale Bildung nahmen die Teilnehmer die Rollen von Mitgliedern des Europäischen Parlaments sowie von Vertretern im Rat der Europäischen Union und der Europäischen Kommission an, in welchen sie ein Szenario von Verhandlungen mit Beitrittskandidatenländern im Rahmen der Europäischen Nachbarschaftspolitik durchspielten. Das Planspiel behandelte die Vorgänge in vier Dimensionen: Frieden und Sicherheit, gemeinsame Werte, das Niveau der wirtschaftlichen Integration sowie die Beteiligung an der Entwicklungspolitik.

Die Teilnehmer wurden geschult in den Prinzipien von und Herausforderungen für die Demokratie sowie die Vorgänge und Voraussetzungen für partizipative und gleichberechtigte Entscheidungsprozesse. Während der drei Trainingstage erörterte die Gruppe von 25 jungen zivilgesellschaftlichen Aktivisten die Lernziele und -effekte der Simulationsspielmethodik, diskutierte die Rolle der europäischen Institutionen in Arbeitsgruppen und erhielt eine Einführung in die Strukturen und die Geschichte der Europäischen Union.

Durch die Simulierung von europäischen Entscheidungsprozessen im Rahmen der Europäischen Nachbarschaftspolitik konnten die Teilnehmer ihre Kommunikations- und Verhandlungsfähigkeiten stärken und ihr praktisches Wissen über politische Debatten und institutionelle Verfahren vertiefen.

Serie

Veranstaltungsberichte

erschienen

Tunesien, 3. September 2018