Die Idee Europa und die heutigen Herausforderungen

Das Erbe von Konrad Adenauer

November 28 Dienstag

Datum/Uhrzeit

28. – 29. November 2017

Ort

Lublin

Typ

Fachkonferenz

Die Katholische Universität Lublin, Fakultät für Sozialwissenschaften, Institut für Politikwissenschaften und Internationale Beziehungen und die Konrad-Adenauer-Stiftung in Polen laden zu einer Konferenz ein.

Auch verfügbar in Polski

Innerhalb der Konferenz:

Die Europäische Union Anno Domini 2017 - auf der Suche nach einem neuen Systembilanzpunkt
Prof. Dr. habil. Piotr Tosiek, Abteilung für Menschenrechte, Fakultät für Politikwissenschaft, Maria Curie-Skłodowska Universität

Die Idee der europäischen Einheit und die Herausforderungen der Gegenwart: Die Europäische Union 60 Jahre nach der Unterzeichnung des Römischen Vertrags
Prof. Dr. hab. Andrzej Podraza, prof. KUL, Direktor des Instituts für Politikwissenschaften und Internationale Beziehungen, , Fakultät für Sozialwissenschaften

Die Rolle der BRD beim Aufbau des Rahmens der europäischen Einheit in den Jahren 1949-1957
Prof. Dr. hab. Bogdan Koszel, Leiter der Abteilung für Deutschlandforschungen, Fakultät für Sozialwissenschaften, Adam-Mickiewicz-Universität in Posen

Globale und europäische Herausforderungen für Angela Merkels Außenpolitik
Dr. habil. Arkadiusz Stempin, Leiter des Konrad-Adenauer-Lehrstuhls, Europäische-Jozef-Tischner-Hochschule in Krakau

Ostpolitik von Bundeskanzler Konrad Adenauer
Prof. Dr. habil. Robert Łoś, Leiter des Lehrstuhls für Außen- und Sicherheitspolitik, Fakultät für internationale und politische Studien, Universität Łódź

Deutschland und Polen und die Ostpolitik der Europäischen Union
Prof. Dr. habil. Tomasz Stępniewski, Leiter der Abteilung für Oststudien, Fakultät für Sozialwissenschaften, Katholische Universität Lublin

Krisen der Europäischen Union: Zu einem neuen Modell der europäischen Integration?
Prof. Dr. hab. Janusz Węc, Leiter des Studiengangs: Integrationsprozesse, Institut für Politische Studien und Internationale Beziehungen, Jagiellonen Univ.

Brexit-Auswirkungen auf die Integration in der Europäischen Union
Dr. Przemysław Biskup, Polnisches Institut für Internationale Angelegenheiten (PISM), Warschau

Die Globalisierung und wirtschaftliche Integration innerhalb der Europäischen Union im 21. Jahrhundert
Professor Dr. hab. Katarzyna Żukrowska, Abteilungsleiterin der Abteilung für Internationale Sicherheit, Institut für Internationale Studien, Handelshochschule Warschau (SGH)

Energiepolitik der Europäischen Union: eine Gemeinschaft oder divergierende Interessen der Mitgliedstaaten?
Dr. Mariusz Ruszel, Lehrstuhl für Wirtschaftswissenschaften, Fakultät für Management, Technische Ignacy-Łukaszewicz-Universität, Rzeszów

Europäische Union als internationaler Akteur - gibt es noch eine GASP(Gemeinsame Außen- Sicherheitspolitik)?
Andrzej Jaroszyński, Diplomat, ehemaliger polnischer Botschafter in Norwegen und Australien, ehemaliger Direktor der Abteilung für Sicherheitspolitik des Außenministeriums


Diskussionsrunde: Europäische Union - Deutschland - Polen - Ukraine - Herausforderungen und Bedrohungen

Ansprechpartner

Piotr Womela

Projektkoordinator

Piotr Womela
Tel. +48 22 845-9332
Fax +48 22 848-5437
Sprachen: Deutsch,‎ English

Partner

Katholische Universität Lublin