Sur-Place-Stipendium

Stipendienprogramm der KAS Warschau für Studierende

Auch verfügbar in Polski

Ein wichtiges Ziel der Konrad-Adenauer-Stiftung ist es, junge begabte Studenten darauf vorzubereiten, später einmal Verantwortung in Politik und Wirtschaft, in Wissenschaft und Medien, im Kultur- und Verbandsbereich zu übernehmen. Die Förderung begabter und leistungsbereiter Studierender verstehen wir als eine Investition in die Zukunft.

Ab dem Wintersemester 2017/2018 vergibt das Auslandbüro der Konrad-Adenauer-Stiftung in Warschau Stipendien an polnische Studentinnen und Studenten.

Die Voraussetzungen für eine Bewerbung sind:
* Abschluss mindestens des ersten Fachsemesters, überdurchschnittliche Leistungen im Abitur und Studium,
* gute Deutschkenntnisse (ab B1-Niveau),
* Polnische Staatsbürgerschaft,
* Alter bis einschließlich 25 Jahre.

Zudem sollte der Student:
* gesellschaftspolitisches Engagement zeigen (politisch, kulturell, kirchlich oder ehrenamtlich),
* sich dem christlichen Menschenbild verbunden fühlen,
* die Bereitschaft und das Interesse an der Teilnahme von studienbegleitenden Maßnahmen, wie Besuche der Veranstaltungen der KAS allgemein, Teilnahme an Seminaren oder Hospitationen haben.

Die Stipendiaten erhalten
* 1200 Zloty/ Monat (Brutto),
* eine ideelle Förderung, die verbunden mit der Teilnahme an Seminaren und Konferenzen ist, sowie Angebote, Praktika zu absolvieren.

Folgende Bewerbungsunterlagen sollten bis zum 30.06.2015 im Auslandsbüro der Konrad-Adenauer-Stiftung eingereicht werden.
* Lebenslauf auf Deutsch und Polnisch,
* Motivationsschreiben (2-3) Seiten auf Deutsch und auf Polnisch,
* Fachgutachten eines Lehrenden des Studienfachs,
* Persönlichkeitsgutachten (z.B. vom ehemaligen Lehrer oder Pastor),
* Immatrikulationsbescheinigung,
* Bewerbungsfoto.

Der zweite Schritt des Bewerbungsverfahrens wird eine auf Einladung basierende Teilnahme an einem Auswahlverfahren sein, welches im September stattfinden wird.

Ansprechpartnerinnen sind:
Maria Gołębiowska
maria.golebiowska@kas.pl
Telefon +48 22 845 93 38

Agnieszka Prokocka
agnieszka.prokocka@kas.pl
Telefon: +48 22 845 93 30