Polen und Deutsche - Nachbarn, Partner, Freunde

Gemeinsame Werte als Grundlage für die Partnerschaft

Auch verfügbar in Polski

Deutsch-polnischer Sammelband mit Reden von Ministerpräsident a.D. Prof. Bernhard Vogel, die er in den vergangenen zwei Jahren in Warschau, Kattowitz, Gleiwitz, Oppeln, Breslau, in Rom und Hannover gehalten hat.

Aus dem Vorwort von Stephan Raabe:

Die hier dokumentierten Reden von Ministerpräsident a.D. Prof. Bernhard Vogel zeugen vom festen Willen zur Partnerschaft und vom steten Bemühen um Freundschaft zwischen Deutschen und Polen um des Guten willen. Zudem geben die Vorträge Auskunft darüber, was ein führender Christdemokrat in Deutschland denkt, welche Grundsätze ihn leiten und wie er die aktuelle politische Situation sieht. Die Beiträge sind entstanden anlässlich von Vorträgen, die Prof. Vogel als Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung in den letzten zwei Jahren in Breslau und Gleiwitz, Kattowitz und Oppeln, in Niepokalanów bei Warschau sowie in Rom und Hannover gehalten hat. Sie spannen den Bogen von Deutschland und dem neuen deutschen Patriotismus hin zu Polen und zum deutsch-polnischen Verhältnis, wobei sie die christlich zu prägende Demokratie, die beiden Päpste Johannes Paul II. und Benedikt XVI. und den Heiligen Pater Maximilian Kolbe einbeziehen.

Wir gratulieren mit diesem Buch Herrn Prof. Bernhard Vogel herzlich zu seinem 75. Geburtstag am 19. Dezember 2007.

Inhaltsverzeichnis:

• Deutschland 2006 und das deutsch-polnische Verhältnis
• Christliche Demokratie und Katholische Soziallehre
• Vom Papst aus Polen zum Papst aus Deutschland
• Der Heilige Maximilian Kolbe - Schutzpatron der Versöhnung
• Des Glückes Unterpfand? Patriotismus ja, Nationalismus nein!
• Personeninfo

Autor

Prof. Dr. Bernhard Vogel

erschienen

Polen, 16. Dezember 2007

ISBN

978-83-86771-32-5

Band in der Europa-Publikationsreihe der KAS Polen mit Grafiken von Zygmunt Januszewski, Warschau, Dezember 2007.